7. Dezember 2022
Zockerpuls - DayZ wegen Cannabis-Code in Australien verboten News

DayZ wegen Cannabis-Code in Australien verboten!

Die australische Altersfreigabe des Zombie-Survival-MMORPGs DayZ wurde kürzlich aufgehoben. Zunächst galt diese Indizierung nur für physische Verkaufsversionen, doch inzwischen wurde DayZ auch in digitaler Form in Australien aus den entsprechenden Stores verbannt. Damit ist DayZ faktisch in Australien verboten. Grund für die verweigerte Alterseinstufung sind virtuelle Drogen.

Um genau zu sein Cannabis. So finden sich im Code des Games Spieldaten mit Cannabis. Zwar gibt es das Cannabis nicht im eigentlichen Spiel und es gibt auch keine Pläne diese per Updates im Spiel nutzbar zu machen, aber die australische Organisation zur Alterseinstufung ist bei Drogen ziemlich vorsichtig und hat das Spiel daher vorsorglich indiziert. Eins ist jedoch etwas komisch an der Sache. Denn im Spiel kann man seit jeher auch Morphin zur Schmerzlinderung nutzen, aber das schien bisher niemanden zu stören. Vermutlich, weil es einen medizinischen Zweck im Spiel erfüllt.

Ein drogenfreier Patch für alle

Damit jedoch bald auch wieder die australischen Spieler DayZ zocken können und nicht extra eine australische Version released werden muss, haben die DayZ-Macher angekündigt, das Spiel weltweite per Patch anzugleichen und die Cannabis-Rückstände aus dem Game zu entfernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert