5. Februar 2023
Zockerpuls - Erica- Sony bringt überraschend interaktiven Thriller News

Erica: Sony bringt überraschend interaktiven Thriller

Damit hatte wohl niemand gerechnet. Völlig unerwartet präsentierte Sony auf der Gamescom ein neues Spiel exklusiv für die PS4 namens „Erica“, das auch sofort im PlayStation Store für 9,99 Euro verfügbar ist. Zwar hatte man durchaus vor längerer Zeit davon gehört, aber es wurde Still um die Produktion und geriet damit aus dem Blick der Spieler.

Hier der Launch-Trailer zu „Erica

Aber was für ein Spiel ist „Erica“ eigentlich? Im Grunde handelt es sich dabei nicht um ein klassisches Spiel, sondern um einen interaktiven Thriller im Stile von „Bandersnatch“ aus Netflix oder auch dem Playlink-Spiel „Hidden Agenda“, sprich man kann die Handlung durch das Fällen von Entscheidungen beeinflussen. Ursprünglich sollte „Erica“ auch ein ein reines Playlink-Spiel werden, aber man entschied sich letztlich für einen Hybrid. Man kann „Erica“ also sowohl mit einem Handy via Begleitapp, als auch über einen regulären Controller steuern. Wohlgemerkt nur alleine und nicht mit mehreren Spielern.

Echte Schauspieler

Die Grafik besteht aus einem Live-Action-Film. Es wurde also tatsächlich mit realen Schauspielern gedreht. Streng genommen handelt es sich dabei also um ein Full-Motion-Video-Spiel.

Worum geht es inhaltlich?

Ohne zuviel verraten zu wollen, spielt man dabei eine junge Dame namens „Erica“ und versucht einen Mord an ihrem Vater aufzuklären. Wer „Hidden Agenda“, „Bandersnatch“ und „Until Dawn“ mochte, der ist mit Erica sicherlich auch gut bedient. Zwar ist der Film für ein „Spiel“ mit 2-3 Stunden nicht besonders lang, aber durch die Entscheidungsmöglichkeiten und die verschiedenen Handlungsabläufe hat das Ganze durchaus einen Wiederspielwert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert