26. Mai 2024
Zockerpuls - GeForce NOW- Prallgefüllter April bringt massig Neuzugänge
Cloud Gaming News

GeForce NOW: Prallgefüllter April bringt massig Neuzugänge

Wer den Cloud Gaming-Dienst GeForce NOW nutzt, bekommt nicht nur jetzt im März, sondern auch im kommenden Monat April richtig viel Auswahl geboten, denn Nvidia hat im jüngsten GFN Thursday etliche Spiele angekündigt, von denen auch eine Menge neue Veröffentlichungen sind. Im April erwarten uns satte 23 Spiele. Highlights sind dabei Season One der Dark Pictures Anthology und die Little Nightmares-Reihe. Aber auch viele weitere Spiele im April lohnen sich.

Tipp: Hol dir hier günstig: The Dark Pictures Anthology: Man of Medan, The Dark Pictures Anthology: Little Hope, The Dark Pictures Anthology: House of Ashes und The Dark Pictures Anthology: The Devil in Me.

Das sind die restlichen Spiele, die im April in den GeForce NOW-Katalog aufgenommen werden. Einige davon bekommst du zum Release hier ebenfalls zu einem guten Preis.

Alleine in dieser Woche gibt es aber noch massig Neuzugänge und sogar ein kostenloses Epic Game neu bei GeForce NOW.

GeForce NOW Neuzugänge im April

  • Meet Your Maker (Neu auf Steam am 4. April)
  • Road 96: Mile 0 (Ebenfalls neu auf Steam am 4. April)
  • TerraScape (Neu auf Steam am 5. April)
  • Curse of the Sea Rats (Neu auf Steam am 6. April)
  • Ravenswatch (Ebenfalls neu auf Steam am 6. April)
  • Supplice (Auch neu auf Steam am 6. April)
  • DE-EXIT – Eternal Matters (Neu auf Steam am 14. April)
  • Survival: Fountain of Youth (Neu auf Steam am 19. April)
  • Tin Hearts (Neu auf Steam am 20. April)
  • Dead Island 2 (Neu im Epic Games Store am 21. April)
  • Afterimage (Neu auf Steam am 25. April)
  • Roots of Pacha (Ebenfalls neu auf Steam am 25. April)
  • Bramble: The Mountain King (Neu auf Steam am 27. April)
  • 11-11 Memories Retold (via Steam)
  • canVERSE (Gratis via Steam)
  • Teardown (via Steam)
  • Get Even (via Steam)

Neuzugänge in dieser Woche:

Apropos Gratis Epic-Games-Store-Spiel! Chess Ultra, das heute bis 17 Uhr noch kostenlos im Epic Game Store war, dürfte bald wohl auch in den GFN-Katalog aufgenommen werden. Es sollte schon vorher kommen, aber es gab wohl technische Schwierigkeiten. Ebenso sind im März zusätzlich zu den angekündigten Spielen Call of the Sea dazu gekommen, was ja auch im Epic Games Store verschenkt wurde, sowie das Rennspiel GRID Legends und Tchia. Darüber Hinaus hat NVIDIA nochmals die kürzlich angekündigte Partnerschaft mit Microsoft bezüglich der Spiele der Xbox First-Party Spiele inklusive Spiele von Bethesda, Mojang Studios und Activision, wenn die Übernahme abgeschlossen ist, erwähnt und mitgeteilt dass die Teams von Microsoft und NVIDIA fleißig an der Bereitstellung arbeiten. und man die nächsten GFN Thursdays im Auge halten soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert