27. November 2022
Zockerpuls - DC sorgt mit Gotham Knights und Suicide Squad-Spiel für Verwirrung
News

DC sorgt mit Gotham Knights und Suicide Squad-Spiel für Verwirrung

Achtung! Dieser Beitrag enthält Spoiler zu Batman: Arkham Knight. Wer das Ende des Spiels noch nicht kennt, sollte es sich besser erst holen und durchspielen. Ok das war genug Warnung!

DC hat beim FanDome-Event einige Neuigkeiten präsentiert. Darunter gleich zwei Ankündigungen für neue Videospiele. Das eine Spiel ist „Suicide Squad: Kill the Justice League“ und das andere ist „Gotham Knights“.

Das Suicide Squad-Spiel macht dabei ähnlich wie die dazugehörigen Filme und die Suicide Squad Comics einen peppigen und witzigen Eindruck.

Hier der Trailer zu Suicide Squad: Kill the Justice League:

Darin spielt man die verschiedenen Charaktere des Suicide Squads (Harley Quinn, Deadshot, El Diablo, Killer Croc, Captain Boomeran etc.), die von Amanda Waller herumkommandiert werden, um die Justice League und allen voran Superman auszuschalten, weil er offenbar den Verstand verloren hat und rücksichtslos Menschen tötet, wie wir hier bereits vermutet hatten.

„Gotham Knights“ wiederum hat eher ein düsteres und ernstes Setting.

Hier ein Trailer zu Gotham Knights:

Bei „Gotham Knights“ geht es darum, dass Batman scheinbar gestorben ist und Batgirl, Robin, Nightwing und Red Hood in seine Fußstapfen treten. Dabei soll man jederzeit im Koop spielen können.

Hier kann man auch schon Gameplay von Gotham Knights sehen:

Und genau das ist das Verwirrende! So erinnert die Optik, das Gameplay, die Stimmung und insbesondere Batmans Abwesenheit an das Ende von Arkham: Knight, bei dem ja das Knightfall-Protokoll eingeleitet wurde.

Dennoch gehört Gotham Knight nicht zum Arkham Universum, sondern erzählt eine eigenständige Geschichte!

Suicide Squad: Kill the Justice-League hingegen spielt trotz seiner stilistischen Unterschiede in der Welt der Arkham-Reihe und kommt von Rocksteady, also den Machern der Arkham-Spiele.

Das heißt in Suicide Squad: Kill the Justice League ist der Joker tot und Batman, je nach dem wie das Knightfall-Protokoll letztlich aufgelöst wird, ebenfalls tot oder zumindest verschwunden. Im Umkehrschluss könnte es also bedeuten, dass bei der Joker in Gotham Knights lebt.

Beide Spiele sind für 2021 angekündigt und erscheinen voraussichtlich auf PS5, Xbox Series X und PC.

Auf welches Spiel wirst du dich mehr frauen? Die düsteren Gotham Knights oder das fetzige Suicide Squad-Spiel?

Sag uns deine Meinung und hinterlass einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert