4. Dezember 2022
Zockerpuls - Harry Potter Mystery Haustiere News

Harry Potter: Hogwarts Mystery jetzt mit Haustieren!

Harry Potter: Hogwarts Mystery in der Kritik wegen kostenpflichtiger Haustiere

Fans von Harry Potter werden das Mobile Game Hogwarts Mystery kennen. Das Game war bereits mehrfach in der Kritik, da das an sich kostenlose Spiel viele kostenpflichtige Updates hat. Nun steht das Spiel erneut in der Kritik, denn es gibt ein neues Update. Darin gibt es Haustiere für die Spieler. Ein tolles Feature und an sich eine wirklich prima Sache. Wäre da nicht ein Haken. Die Tierchen kosten Geld. Selbst für ein günstiges Haustier muss man mehrere Pakete der Ingame Währung erwerben. So sind die Spieler indirekt gezwungen für das normalerweise kostenlose Game Geld auszugeben, wenn sie ein Haustier an ihrer Seite wissen wollen.

https://youtu.be/Iz1T9VX09v4

Von der Ratte bis hin zum Frosch

Harry Potter Fans wissen natürlich, dass man als Zauberlehrling auch ein Haustier braucht. Harry hatte zum Beispiel eine Eule. In Harry Potter: Hogwarts Mystery könnt ihr nun auch Haustiere kaufen. Die Edelsteine dafür müsst ihr aber mit echtem Geld kaufen oder ihr erarbeitet sie euch in einem langen Spielverlauf, was leider recht lange dauern kann. Aufgrund dieses Updates ist das Harry Potter Mobile Game nun wieder einmal aufgrund schlechter Nachrichten im Fokus und sammelt negative Bewertungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert