4. Dezember 2022
Zockerpuls - Red Dead Redemption 2 Hot Coffee Mod sorgt für Ärger
News

Red Dead Redemption 2 Hot Coffee Mod sorgt für Ärger

Einst konnte man mit dem berüchtigten Hot Coffee Mod in GTA San Andreas Sex-Szenen freischalten und es als CJ seinen Freundinnen in einem Minispiel besorgen, was damals für eine riesige Kontroverse sorgte und Rockstar eine Menge Geld gekostet hat.

Nun gibt es auch für Red Dead Redemption 2 einen Hot Coffee Mod, der es einem erlaubt es als Arthur Morgen mit Prostituierten zu treiben. Dem Publisher Take-Two und den Entwicklern von Rockstar Games passt das jedoch gar nicht, weswegen sie den Moder aufgefordert haben den Mod offline zu nehmen.

Dieser Mod zeigte keine nackten Tatsachen

Zockerpuls - Nackt-Mod zeigt was Arthur Morgan zwischen den Beinen hat
© Rockstar Games

Der Modder hingegen stellt sich stur und argumentiert damit, dass sein Mod ja gar keine Nacktheit enthält und lediglich bereits vorhandene Animationen und Stöhnsounds aus dem Spiel verwendet. Das Stöhnen besteht dabei eigentlich aus Schmerzlauten und die Bewegungen sind aus einer Mission, in der sich Arthur gemeinsam mit Lenny in einem Saloon betrinkt. Auch betrifft dieser Mod nicht den Multiplayer und verstößt damit auch nicht direkt gegen die Richtlinien für Modder von Rockstar Games. Allerdings bedeutet eine Einhaltung der Richtlinien nicht automatisch, dass sich sich Rockstar Games keine rechtlichen Schritte vorbehält. Es könnte also sein, dass Rockstar Games per Anwalt gegen diesen Modder vorgehen wird, wenn er nicht bald einlenkt.

Zum Download der Mod geht es übrigens hier entlang. Man muss dafür jedoch bei Nexus Mods eingeloggt sein und den Filter für Erwachsenen-Inhalte in den Seiteneinstellungen deaktivieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert