30. November 2022
Zockerpuls - So reagierte Konami auf Sonys Änderung bei PlayStation Plus News

So reagierte Konami auf Sonys Änderung bei PlayStation Plus

Vor wenigen Tagen berichteten wir davon, dass Sony völlig unerwartet auf das negative Feedback der Nutzer reagiert hat und plötzlich „Detroit: Become Human“ anstelle vom zuvor angekündigten „Pro Evolution Soccer 2019“ als kostenloses Spiel im Juli für PlayStation Plus angeboten hat.

Zockerpuls - PlayStation Plus-Nutzer bekommen überraschend Detroit-Become Human

Offenbar waren von der Änderung aber nicht nur die Spieler überrascht worden, sondern auch Konami, die laut eigenen Angaben erst davon Wind bekamen, als es PES 2019 doch nicht bei PlayStation Plus gab. Man könne sich das auch gar nicht erklären, so der Produktmanager Lennart Bobzien über diese kurzfristige Änderung und man solle sich daher für Fragen an Sony wenden, die einzig und allein dafür verantwortlich seien. Konami habe darauf überhaupt keinen Einfluss gehabt.

Schlechte Kommunikation zwischen Sony und Konami

Einerseits ist es natürlich gut, dass Sony auf die Kritik der Gamer über die Auswahl der Gratis-Spiele reagiert, aber irgendwie ist es auch uncool, dass Sony die Publisher vorab nicht vernünftig informiert, aber da es sich bei den Betroffenen um Konami handelt, die bei den meisten Gamern wegen dem Hideo-Kojima-Desaster und Metal-Gear-Survive ohnehin unten durch ist, hält sich unser Mitleid in Grenzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert