27. November 2022
Mindestalter: WhatsApp nur noch ab 16 Jahren? News

Mindestalter: WhatsApp nur noch ab 16 Jahren?

Viele Gamer nutzen sicherlich den Service von WhatsApp. Doch Achtung, denn hier könnte bald eine Nutzung erst ab 16 Jahren erlaubt sein.

Erhöht WhatsApp die Nutzung auf ab 16 Jahren?

Aktuell stehen aufgrund des Facebookskandals die Datenschutzgründe wieder einmal im Vordergrund. Menschen, die das Internet oder Apps nutzen, geben ihre Daten preis. Das ist sicherlich kein Geheimnis mehr. Doch aktuell gibt es aufgrund der Facebookdebatte eine wichtige Newsmeldung, denn laut einer Twitternachricht von WABetainfo könnte bald auch bei WhatsApp eine bahnbrechende Änderung eintreten. Angeblich arbeitet WhatsApp an einer neuen Version und diese könnte dann statt wie bisher ab 13 ab 16 Jahren frei gegeben werden. Dies hat damit zu tun, dass die EU die Datenschutzverordnung weiter verschärft. Allerdings dürfte diese Maßnahme mehr Schein als Sein darstellen, denn eine wirkliche Überprüfung wird es wohl kaum geben. So werden auch weiterhin jüngere Nutzer ohne die Einwilligung der Eltern den Dienst nutzen, denn diese ist normal notwendig, wenn man WhatsApp nutzen möchte, rechtlich aber noch keine Einwilligung für einen solchen Dienst geben darf.

WhatsApp auch für Gamer wichtig

WhatsApp

Natürlich nutzen auch viele Gamer WhatsApp. Dieser Service hat die SMS quasi abgelöst und wird von vielen Menschen auf der ganzen Welt genutzt. Auch Gamer nutzen den Service, um sich über Games kurzzuschließen. Wenn der Anbieter die Erhöhung des Mindestalters in der Tat anhebt, dann könnten einige User bald eine Einwilligung der Eltern brauchen, obwohl dies für sie vorher nicht von Nöten war. Datenschützer werden sich jedoch zumindest ein wenig freuen, denn der Schritt zeigt, dass das Thema Datenschutz immer ernster genommen wird. Wie ist eure Meinung zu diesem Schritt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert