7. Dezember 2022
Zockerpuls - PlayStation 5 vermutlich teils nur über Streaming abwärtskompatibel
News

PlayStation 5 vermutlich teils nur über Streaming abwärtskompatibel

Wer PlayStation 4-Spiele entweder digital oder auf Disc besitzt, wird diese aller Wahrscheinlichkeit nach problemlos auf der PlayStation 5 zocken können und teils auch von der besseren Hardware der PlayStation 5 beispielsweise durch kürzere Ladezeiten profitieren. Besonders wenn Publisher noch etwaige Updates für die PS5 nachlegen, könnte es auch bessere Framerates oder auch höhere Auflösungen etc. geben.

Aber wie sieht es mit PlayStation 3, PlayStation 2 oder gar PlayStation 1-Spielen aussehen? Wird man die alten Discs ebenfalls einfach einlegen und loszocken können? (Vorausgesetzt man hat ein Disc-Laufwerk in seiner PlayStation 5).

Vermutlich wird es nicht ganz so sein. PlayStation NOW könnte an dieser Stelle zum Einsatz kommen.

So erlaubt es Sonys Streaming-Dienst, der inzwischen schon eine beachtliche Auswahl von über 800 Spielen anbietet bereits längst einen ganzen Haufen PlayStation 3-Spiele zu streamen. Auch pusht Sony diesen Streaming-Dienst immer weiter voran und fügt regelmäßig weitere Spiele hinzu. Dazu kommt noch, dass ein Patent darauf deutet, dass Sony auch PlayStation 2 und PlayStation 1-Spiele streambar machen will. Vom wirtschaftlichen Aspekt her, würde das ebenfalls Sinn ergeben, da kostenpflichtige Abo-Dienste wie PlayStation Plus und PlayStation Now auf Dauer für Sony gewinnbringender sind, als einzelne Verkäufe.

Eine Voraussetzung wäre weiterhin, dass man eine gescheite Internet-Verbindung hat, um PS3, PS2 und PS1-Spiele zu streamen.

Wär das für dich in Ordnung, wenn du ausschließlich PS4-Spiele nativ auf der PS5 zocken könntest und für ältere Spiele ein Abo bei PlayStation Now machen müsstest?

Sag uns deine Meinung und hinterlasse einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert