7. Februar 2023
Zockerpuls - Stadia auf dem Fernseher mit dem Smartphone als Controller nutzen
News

Stadia auf dem Fernseher mit dem Smartphone als Controller nutzen

Ein Vorteil von Google Stadia ist, dass man dafür nicht zwingend teure Hardware kaufen muss und einfach Google Chrome oder inzwischen sogar Safari und Edge auf seinem Computer, Smartphone oder Tablet nutzen kann. Stadia bietet mit seiner Cloud also quasi eine kostenlose Konsole. Lediglich wenn man Stadia direkt am Fernseher nutzen wollte, musste man sich einen Google Chromecast Ultra und einen Stadia Controller anschaffen, sofern man keinen Android TV oder neuen LG oder Samsung-Fernseher hat, da lediglich der Stadia Controller wegen seiner fancy WLAN-basierten Kommunikationsmethode mit Chromecast verbindet und man nicht einfach einen anderen Controller per Bluetooth verbinden kann.

Das Smartphone als Stadia Controller!

Nun haben unsere Kollegen von 9to5google jedoch herausbekommen, dass der Quellcode der Stadia-App für Android Hinweise auf ein neues Feature enthält, dass ganz neue Möglichkeiten bieten soll. So soll einen ein sogenannter „Bridge-Modus“ das Smartphone per Bluetooth mit dem Chromecast verbinden lassen. Man kann also alternativ zum Stadia Controller das Smartphone nutzen oder theoretisch auch andere Controller per Bluetooth oder Kabel über das Smartphone mit dem Chromecast nutzen. Somit wird Stadia noch offener für weitere Geräte und wird selbst ohne Stadia Controller am Fernseher möglich nutzbar. Das Prinzip dahinter funktioniert so ähnlich wie der Tandem-Modus, über den wir hier ausführlich berichtet haben.

Darüberhinaus soll man laut Hinweisen von 9to5 auch bald die Lautstärke des Fernsehers über das Smartphone regulieren können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert