7. Februar 2023
Zockerpuls - Warped Kart Racers- Wie Mario Kart, aber mit Peter Griffin aus Family Guy
News

Warped Kart Racers: Wie Mario Kart, aber mit Peter Griffin aus Family Guy

Apple Arcade-Abonnenten können sich mit „Warped Kart Racers“ auf einen spaßigen Neuzugang freuen. So gibt es seit dem 20. Mai ohne zusätzliche Kosten ein Apple-exklusiver Kart Racer mit den kultigen Charakteren aus Family Guy, American Dad, King of the Hill und Solar Opposites für iOS, tvOS und macOS.

Enthalten sind 16 verschiedene Rennstrecken, die von den jeweiligen 20th Century Fox Animations-Serien inspiriert sind und 20 verschiedene Fahrer mit jeweils 5 Charakteren pro Serie.

Um genau zu sind folgende Fahrer enthalten:

  • Peter, Lois, Meg und Stewie Griffin samt ihrem Hund Brian aus Family Guy.
  • Stan, Francine, Hayley und Steve Smith samt dem Alien Roger aus American Dad
  • Hank, Peggy und Bobby Hill, samt ihren Nachbarn Luanne Platter und Dale Gribble aus King of the Hilf
  • und dann noch Korvo, Terry, Jesse, Yumyulack und der Pupa aus Solar Opposites

Ähnlich wie bei Mario Kart gibt es Power-Ups mit verschiedenen Eigenschaften. Auch lassen sich verschiedene Anpassungen für die Fahrer und die Fahrzeuge freischalten. Alles in allem sieht das Spiel recht vielversprechend aus.

Einen lokalen Splitscreen-Modus gibt es leider nicht, dafür kann man aber in Warped Kart Racers wahlweise alleine gegen KI-Fahrer antreten oder auch online mit bis zu 8 menschlichen Fahren spielen. Außerdem könnte man auch einfach mehrere Apple-Geräte nutzen, um sozusagen lokal gegeneinander zu spielen. Man dabei sowohl per Touch-Eingaben oder auch mit einem verbundenen Bluetooth-Controller steuern. Wir können dafür den Steelseries Stratus+ Controller empfehlen.

Neben einem Apple Arcade-Abo, das auch in Apple One enthalten ist, wird ein iPhone, iPod, iPad oder ein Apple TV-Gerät mit mindestens iOS bzw. tvOS 13 oder ein Mac mit mindestens macOS 12 (Monterey) benötigt.

Hier kann man es sich im App Store herunterladen bzw. sich an den Release erinnern lassen.

Solltest du übrigens kein Apple-Gerät haben oder kein Apple Arcade-Abo abschließen wollen, können wir dir empfehlen ein Blick auf Disneys angekündigten Free2Play-Kart Racer Speedstorm zu werfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert