4. Dezember 2022
Zockerpuls - Witchbrook- Stardew Valley-Macher bringen Hogwarts-mäßige Zauberschule
News

Witchbrook: Stardew Valley-Macher bringen Hogwarts-mäßige Zauberschule

Lange Zeit unter dem Codenamen „Spellbound“ entwickelt, haben die Stardew Valley-Macher inzwischen weitere Details zu ihrem nächsten Rollenspiel veröffentlicht. So schlüpft man dieses mal nicht in die Rolle eines Farmers, sondern wird zum Schüler einer Zauberschule. Das Harry-Potter-mäßige Spiel trägt dabei den Namen „Witchbrook“.

© Chucklefisch

Darin soll man unter anderem Zutaten für Zaubertränke anpflanzen, Zaubertränke brauen, magische Schriftrollen sammeln, Zaubersprüche erlernen, mit Besen umherfliegen, Karten spielen, angeln und viele weitere Nebenaktivitäten absolvieren können.

© Chucklefisch

Witchbrook wird Gemeinsamkeiten mit Stardew Valley haben

Neben der klassischen Zeitaufteilung in 4 Jahreszeiten mit jeweils 30 Tagen, wird man weiterhin auch kochen können, seinen Charakter mit Items austatten können, Freundschaften pflegen, seine Umgebung dekorieren können und saisonale Events vorfinden.

Angaben zu einem möglichen Release und zu den unterstützten Plattformen gibt es bisher nicht, jedoch ist Anbetracht der bisherigen Releases von Chucklefish eine baldige Veröffentlichung auf Steam und auf der Nintendo Switch mit reichlich zukünftigen Updates nicht unwahrscheinlich. Wir freuen uns jedenfalls bereits jetzt darauf.

Wie sieht es bei dir aus? Freust du dich ebenfalls auf Witchbrook oder kannst du gar nix damit anfangen?

Lass es uns wissen und hinterlass einen Kommentar!

2 Kommentare

  • any1 18. Februar 2020

    Chucklefish sind nicht die „Macher“ von Stardew Valley, sondern nur dessen Publisher. Macher ist ConcernedApe, der aber wiederum nicht an Witchbrook beteiligt ist.

    • ZOCKERPULS 23. Februar 2020

      Danke für die Präzisierung. Der Artikel wurde dahingehend aktualisiert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert