Animal Crossing Guide: Tipps für euren Einstieg in New Horizons

Animal Crossing ist eines der Spiele, hinter dem sich viel mehr verbirgt, als auf den ersten Blick zu sehen ist. Nicht umsonst hat das Spiel zahlreiche Fans. Falls ihr auch darüber nachdenkt, nun selbst aktiv zu werden, findet ihr in diesem Animal Crossing Guide einige Tipps, die euch beim Einstieg helfen können. Denn ohne Antworten auf die grundlegenden Fragen, ist der Einstieg nicht so einfach. 

Wie starte ich eigentlich und wie finde ich meinen optimalen Platz?

Zockerpuls - Animal Crossing Guide- Tipps für euren Einstieg in New Horizons - Zelt

Bei Animal Crossing geht es unter anderem darum, dass ihr einen Platz erschafft, der einfach wunderbar ist. Doch dafür braucht ihr die passenden Grundlagen. Ihr kommt also auf der Insel an und nun kommt die Frage auf, wie genau ihr starten sollt.

Stellt erst einmal euer Zelt auf. Aber wo?

Tatsächlich bietet sich eigentlich jeder Platz auf der Insel an und ermöglicht es euch, wirklich gut zu starten. Dennoch habt ihr vielleicht einige besondere Ziele. Möglicherweise möchtet ihr gerne direkt am Fluss oder am See wohnen. Dann sichert euch hier auch einen Platz. Wenn ihr eher mitten im Dorf wohnen möchtet, hat dies natürlich auch seine Vorteile. Allerdings ist zu bedenken, dass das Dorf wächst und euer Platz hier eingeschränkt werden kann. 

Berge und Flüsse prägen das Bild der Insel stark, sollten aber zu Beginn nicht eure Gedanken beschäftigen. Ihr werdet im Spiel selbst noch verschiedene Möglichkeiten bekommen, um über den Fluss oder die Berge zu kommen. 

Werkzeuge selber basteln

Bei Animal Crossing braucht ihr natürlich auch Werkzeuge. Diese Werkzeuge müsst ihr aber erst einmal bauen. Klingt kompliziert? Ist es aber gar nicht. Denn ihr bekommt Hilfe von Tom Nook. Er ist im Service-Center zu finden und bietet euch Unterstützung beim Bau der Werkzeuge. 

Ihr werdet merken, dass es gar nicht so schwer ist und wenn ihr keine Anleitung mehr braucht, habt ihr sogar die Möglichkeit, direkt bei euch im Haus die Werkzeuge zu erschaffen. Aber: ihr braucht dafür Äste, Holz und Steine, um daraus Werkzeuge zu basteln. Also sammelt dafür alles ein, was ihr so findet und schüttelt fleissig die Bäume.

Bei Tom Nook im Service-Center könnt ihr die Werkzeuge dann bauen. Ihr könnt euch nun mit den Werkzeugen an die Arbeit machen. 

Beginnt mit dem Farmen

Jetzt geht es eigentlich richtig los. Ihr habt einen Standort und das richtige Werkzeug. Nun könnt ihr euch um euer Zuhause kümmern und richtig durchstarten. Dafür geht ihr angeln und sorgt dafür, dass das Unkraut nicht die Oberhand gewinnt. Ziel ist es, möglichst viele Sternis zu verdienen. Mit diesen könnt ihr einkaufen und bezahlen. Gerade das Angeln ist eine echte Goldgrube. 

Zockerpuls - PETA veröffentlicht Ratgeber für vegane Animal Crossing Spieler

Gerade bei den ersten Schritten ist eure Auswahl zum Farmen noch überschaubar. Dies hängt damit zusammen, dass ihr noch nicht ganz so viele Ressourcen habt. Ihr könnt zu den Ästen und zum Holz greifen oder eben am Fluss und am Meer auf die Suche nach Fischen gehen. Sehr gut ist es auch, wenn ihr euch einen Kescher baut. In dem Fall könnt ihr Insekten sammeln und diese ebenfalls gegen Sternis eintauschen. 

Eine wichtige Grundlage sind zudem die Blumen, die euch zur Verfügung stehen. Im Laufe der Zeit könnt ihr neue Kreuzungen bei den Blumen und auch beim Obst erstellen und somit euer Imperium ausbauen. 

Sichert euch die Geldbäume

animal-crossing-geldbaum

Geld wächst eigentlich nicht auf Bäumen, aber in Animal Crossing schon! Wenn ihr also merkt, dass der Boden auf der Insel irgendwie aussieht, als würde sich darunter Gold verbergen, dann können wir euch sagen, dass dies keine Einbildung ist. Stattdessen handelt es sich hierbei tatsächlich um Gold, nämlich in Form von Sternis. 

Zockerpuls - Animal Crossing Item-Glitch sorgt für unendlich Geld

Ihr solltet euch den schönen Schimmer nicht nur ansehen, sondern euch diesen auch sichern. Greift direkt zur Schaufel und holt euch die Sternis heraus. Falls ihr jetzt darüber nachdenkt, auf diese Weise euer Vermögen zu vermehren, könnt ihr das natürlich tun. Besser ist es aber, wenn ihr den Sack einfach mitnehmt und ihn bei euch am Haus wieder vergrabt. Mit etwas Geduld wird nach einigen Tagen ein Baum wachsen, an dem noch mehr Sternis zu finden sind. 

Denkt an die Meilen

Ihr könnt nicht nur mit Sternis bezahlen, ihr könnt auch Meilen für die Bezahlung nutzen. Wie das funktioniert, wird euch durch Tom Nook erklärt. Gerade bei den ersten Schritten ist es so, dass viele eurer Aktivitäten dafür sorgen, dass sich das Konto mit Meilen füllt. Ihr findet im Spiel Animal Crossing in eurem NookPhone eine Übersicht über alle Aktionen, mit denen ihr Meilen sammeln könnt. 

Die Meilen spielen auch noch länger eine Rolle im Spiel. Ihr habt damit die Möglichkeit, später auf die Suche nach neuen Inseln zu gehen. Hierfür müsst ihr allerdings die Flüge mit Meilen bezahlen. 

Werdet kreativ bei Obst und Blumen

Wir haben ja schon einmal kurz darauf hingewiesen, dass es die eine oder andere Möglichkeit gibt, um neue Obstsorten und Blumen zu kreuzen. Das ist eine der wichtigsten Ideen rund um Animal Crossing. Dafür macht ihr euch einfach erst einmal auf die Suche nach anderen Sprösslingen, die es vor allem auf verschiedenen Inseln gibt. Wichtig ist es, dass ihr euch die Zeit nehmt und euch auf die Suche nach den Setzlingen macht. Nur dann bekommt ihr auch die Chance, diese auszugraben und sie später vielleicht dafür zu verwenden, um neue Kreuzungen zu machen. 

Ihr seht also, bei Animal Crossing geht es darum, das ihr nach und nach ein kleines Imperium aufbaut, bei dem ihr vor allem das Obst und die Pflanzen in den Vordergrund stellt und dabei versucht, möglichst schnell euer Haus auszubauen und den Garten zu gestalten. Dadurch könnt ihr besonders viele Erfolge sammeln.

Hat euch dieser Animal Crossing Guide geholfen?

Dann hinterlasst einen Kommentar! Auch würden wir uns über Fragen zu diesem Animal Crossing Guide freuen. Animal Crossing New Horizons gibt es exklusiv für Nintendo Switch und ist hier erhältlich.

Falls ihr beim Kauf von Animal Crossing ein paar Euros sparen möchtet, solltet ihr euch unbedingt unseren Animal Crossing Preisvergleich anschauen. Mehr dazu hier.

Geschrieben von: ZOCKERPULS

Lässt Gamerherzen höherschlagen!

Noch keine Kommentare

Hinterlass eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zockerpuls – Lässt Gamerherzen höherschlagen

Zockerpuls – Deine Seite für Games

Die Welt der Videospiele ist gigantisch. Jedes Genre wird bedient und jeder Spieler hat die Chance, in seine Gamingwelt einzutauchen. Kein Wunder, dass bei dieser breiten Auswahl an Games der Zockerpuls nach oben schnellt. Unser Team durchsucht für dich die Gamingszene und bietet dir die interessantesten und wichtigsten Themen rund um deine Lieblingsspiele für den PC, die Xbox One, PlayStation 4 oder die Nintendo Switch. Natürlich berichten wir dir auch über ältere Konsolen und deren Games. Zockerpuls ist für dich unterwegs und berichtet auch über Messen und Coms wie etwa die beliebte GamesCom. Solltest du also noch auf der Suche nach einem Portal rund um Gaming sein, dann hast du nun dein Ziel erreicht. Wir freuen uns, dich auf Zockerpuls begrüßen zu dürfen.

Die Gamewelt auf einen Blick

Das Ziel von Zockerpuls besteht in erster Linie darin, dir eine Menge an Beiträge rund um deine Lieblingsgames zu liefern. Interessante oder witzige Informationen, welche deinen Zockerpuls nach oben beeinflussen. Auf unserer Seite findest du die neusten News, Reviews zu spannenden Spielen und natürlich haben wir auch einen eigenen YouTube Channel, auf welchem du dir unsere neusten Let's Plays und neue Trailer zu Games anschauen kannst, die bald im Handel zu kaufen sind. Schaue doch mal etwas genauer hin und du wirst auch tolle Faktenbeiträge finden. Wir laden dich hiermit herzlich ein, unsere Leidenschaft in Hinsicht auf Videospiele zu teilen. Kommentiere unsere Beiträge und teile deine Meinung in Unterhaltungen mit anderen Usern mit. Unsere Beiträge sollen nämlich nicht nur informativ gestaltet sein, sondern euch auch die Chance bieten, die eine oder andere Unterhaltung zu führen. Tauscht euch mit Gleichgesinnten aus und werdet Teil unserer Community. Wir freuen uns auf jeden deiner Besuche hier auf Zockerpuls, deinem Portal für Games.

Wir zocken für dich

Auf unserem YouTube Channel findest du spannende Videos zu deinen Lieblingsgames. Neben unseren hauseigenen Let's Plays, in denen du einen Teil unseres Teams auch vor der Kamera sehen kannst, bieten wir dir auf unserem Channel auch die neusten Trailer zu diversen Games an. Wenn du dich aber vor allem für Let's Plays interessiert, dann kommst du bei Zockerpuls in der Tat voll auf deine Kosten, denn wir bieten dir tolle Hintergrundinfos und spannende Simulationen. Schaue doch mal vorbei und wenn du eine Pause einlegen willst, dann geht es eben zurück auf unseren Blog. Denn dort findest du über den Tag verteilt viele tolle News zu deinen Games.

Games und Filme bei Zockerpuls

Natürlich haben wir für dich auf unserem Portal für Games eine große Auswahl an Themen zur Verfügung gestellt. So berichten wir nicht nur über Games, sondern auch über alles, was damit im Zusammenhang besteht. News über Filme, die auf einem Game basieren, oder Nachrichten über den Online-Handel sind dabei erst der Anfang. Auch viele Technikthemen warten hier auf dich. Wenn du dich für Games, Filme und Technik interessierst, dann folge unserer Seite doch auch auf Facebook, denn hier erfährst du in Windeseile, wenn wir von Zockerpuls mit einem neuen Beitrag online gegangen sind. Unser Team ist darum bemüht, dir auf den Sozialen Medien immer die neusten Nachrichten zur Verfügung zu stellen. Folge uns auf Facebook und verpasse keine News mehr, die deinen Zockerpuls in die Höhe treibt.