30. November 2022
Zockerpuls - Das nächste Call of Duty heißt einfach Call of Duty- Modern Warfare News

Das nächste Call of Duty heißt einfach „Call of Duty: Modern Warfare“

Ganz schön unkreativ und verwirrend! Wie ein Journalist aus verlässlicher Quelle bestätigen konnte, wird der 2019 erscheinende Ableger der Call of Duty-Reihe den Namen „Call of Duty: Modern Warfare“ tragen.

Aber Moment! Gab es den Namen nicht schon? Jein!

Viele Gamer denken lediglich, dass es bereits ein Spiel mit dem Namen gab. Richtigerweise hieß der 2007 erschienene Teil der Reihe nämlich „Call of Duty 4: Modern Warfare“. Damals wurde nämlich noch im Kanon der ursprünglichen Call of Duty-Spiele gezählt. Erst beim Nachfolger lies man davon ab und ging zu „Call of Duty: Modern Warfare 2“ über, obwohl es ja eigentlich „Call of Duty 5“ gewesen wäre, weil davor ja bereits „Call of Duty: World at War“ erschien. Stattdessen wurde die Modern Warfare-Reihe in sich neu gezählt, da die Geschichte rund um Soap, McTavish und Roach einen Zusammenhang hatte. Noch etwas verwirrender wird die Namensgebung durch das Remaster aus dem Jahre 2016 von „Call of Duty 4: Modern Warfare“ bei dem die Zahl im Titel kurzerhand unterschlagen wurde. Der vereinfachte Name lautete dann: „Call of Duty: Modern Warfare Remastered“.

Zurück zu den Wurzeln von Modern Warfare?

Zockerpuls - Call of Duty- Modern Warfare 2 Remastered - Kommt eine Neuauflage?

Möglicherweise ist die Rückkehr zur alten Namensgebung beim 2019er Call of Duty aber auch ein Statement, dass man sich von dem ganzen futuristischen Zeug aus der Black Ops Reihe verabschieden möchte und zurück zum bodenständigen Gameplay des ursprünglichen „Modern Warfares“ will. Ein Schritt den viele Fans begrüßen würden. Denkbar ist aber auch, dass man die Geschichte der Modern Warfare-Reihe neu erzähl wird. Wer weiß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert