7. Februar 2023
Zockerpuls - Praktische Webseite rät Gamern davon ab, Spiele zu kaufen - DontBuyGames
News

Praktische Webseite rät Gamern davon ab, Spiele zu kaufen

Da wir inzwischen im Netflix-Zeitalter leben und immer mehr Content als Flatrate oder gar zum Streamen angeboten wird, ist es gar nicht mehr so einfach den Überblick zu behalten. Ähnlich wie bei Werstreamt.es für Filme und Serien, hat der deutsche Web-Entwickler JNK daher eine neue Seite namens DontBuy.Games ins Leben gerufen, die man durchsuchen kann, um zu sehen, ob das gewünschte Spiel derzeit in einem Abo enthalten ist, da es sich oftmals eher lohnt ein Abo abzuschließen als einzelnes Spiel zu kaufen.

Zahlreiche Abos im Überblick

Die Datenbank der Webseite umfasst dabei die verschiedenen Stufen des Xbox Game Pass von PC Game Pass bis zu Ultimate, aber auch EA Play und EA Pro wird differenziert angezeigt. Ubisoft+ ist ebenfalls dabei. Für uns als Cloud Gamer ist auch besonders cool, dass PlayStation Now, xCloud und Stadia Pro ebenfalls darin angezeigt werden.

Auch zum Stöbern in verschiedenen Plattformen oder in Abo-Diensten eignet sich die Webseite. Ebenfalls interessant ist, dass man die Webseite mit seiner Steam-Wishlist verbinden kann und so leichter im Blick behalten kann, ob eines der gewünschten Spiele in ein Abo aufgenommen wurde. Noch ist DontBuy.Games in der Beta-Phase. Es wird also wohl noch weiterentwickelt und neuen Features gearbeitet.

Also vor dem nächsten Spielkauf am besten kurz checken, ob das Spiel nicht irgendwo günstiger im Abo angeboten wird und ein Mäuse sparen.

Diese Webseiten könnten dich ebenfalls interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert