4. Dezember 2022
Zockerpuls - FC Bayern München gründet eigenes E-Sport Team News

FC Bayern München gründet eigenes E-Sport Team

Der FC Bayern München gründet ein eigenes E-Sport Team. Aber es geht dabei nicht um das Game FIFA 18. Welches Game hat sich Bayern ausgesucht?

Der Rekordmeister FC Bayern München steht im Finale des DFB-Pokals, er ist wieder einmal Meister geworden und auch in der Champions League sieht es dieses Jahr gut aus. Doch viele Sportfans wissen gar nicht, dass der FC Bayern München auch eine recht erfolgreiche Basketballmannschaft hat. Und um diese geht es jetzt indirekt, denn der FC Bayern München steigt in den E-Sport ein. Das Game of Choice ist NBA 2K18. Es geht also um Basketball und genau hierfür sucht der FC Bayern nun talentierte Spieler, die sich auf der PS4 im Spiel NBA 2K18 gut schlagen. Der Verein veranstaltet einen Draft, bei welchem er gute Spieler sucht, welche dann das neue Team bilden sollen. Mit diesem Schritt zeigt also nun auch der FC Bayern München Interesse am Genre E-Sport.

E-Sport, immer mehr Vereine steigen ein

Es ist ein lukratives Geschäft geworden, der E-Sport. Immer mehr Sportvereine sehen das Potenzial und dieses liegt schon lange nicht mehr nur in FIFA oder Counter Strike. Immer mehr Games finden ihre Fans in der E-Sports Szene und aus diesem Grund ist es kein Wunder, dass nun auch ein Verein wie der FC Bayern München Interesse an der neuen elektronischen Sportart zeigt. Etwas überraschend ist jedoch, dass Bayern nicht bei FIFA einsteigt, sondern in die Richtung Basketball geht. Vielleicht möchte man hier versuchen, in dem noch eher unbekannten Bereich die Nummer 1 zu werden, denn in Sachen FIFA gibt es schon seit Jahren die üblichen Favoriten. Fest steht, dass der E-Sport immer neuere Formen in Deutschland und der Welt annimmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert