6. Februar 2023
Zockerpuls - Harry Potter - Wizards Unite jetzt auch in Deutschland spielbar
News

Harry Potter: Wizards Unite – Niantic zieht den Stecker

Seit der Veröffentlichung am 22. Juni 2019 konnte man das Pokémon Go-mäßige Augmentend Reality Handy-Spiel Harry Potter: Wizards Unite unter anderem in Deutschland auf iOS und Android-Geräten spielen, doch nun heißt es seitens Niantic „Expelliarmus!“. So wird das Spiel am 31. Januar offiziell geschlossen. Bereits ab dem 6. Dezember wird die App schon aus den Apple Appstore, dem Google PlayStore und dem Samsung Galaxy Store entfernt und man wird auch keine In-App-Käufe mehr tätigen können. Wer die App danach von seinem Gerät löscht, wird sie daher nicht erneut herunterladen können.

So endet Wizards Unite:

Weil gegebenenfalls bereits mit Echtgeld gekauftes Gold nicht zurückerstattet wird und man die Nutzer nicht vor den Kopf stoßen möchte, gibt es im November und Dezember verschiedene Boosts, gesteigerte Belohnungen und auch einen großen Abschluss-Event, um die „Story“ zu einem Ende zu bringen.

Laut Kommentaren war das Spiel zwar ganz gut gemacht, scheiterte aber daran eine wirklich zusammenhängende Story zu bieten und wirkte teils künstlich auf die Augmented Reality-Features aufgesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert