4. Dezember 2022
Zockerpuls - Animal Crossing- New Horizons - Nintendo entfernt Hinweis auf In-Game-Käufe
News

Animal Crossing: Nintendo entfernt Hinweis auf In-Game-Käufe

Vor einigen Tagen tauchte auf der amerikanischen Webseite von Nintendo bei der Produktbeschreibung von Animal Crossing: New Horizons ein ESRB-Sticker auf der In-Game-Käufe“hinwies. Daraufhin spekulierten alle mögliche News-Seiten, ob Nintendo etwa Mikrotransaktionen, kostenpflichtige DLCs oder Erweiterungspässe integrieren wird, woraufhin viele Gamer Sturm liefen, da eine falsche Entscheidung das geliebte Animal-Crossing-Gameplay kaputt machen könnte.

Nintendo hat sich nicht über In-Game-Käufe geäußert

Zockerpuls - Animal Crossing- New Horizons - Nintendo entfernt Hinweis auf In-Game-Käufe - Tom Nook
© Nintendo

Zwar gab es weder eine Bestätigung noch ein Dementi seitens Nintendo zu diesem Thema, aber der besagte ESRB-Hinweis wurde jetzt einfach entfernt. Nun könnte man daraus schließen, dass Nintendo einfach zum jetzigen Zeitpunkt nichts dazu sagen will oder dass es von vornherein nur ein Missverständnis war, denn schließlich könnte damit auch gemeint sein, dass man für die Online-Funktionen des Spiels Nintendo Switch Online braucht und eine Kaufoption dafür im Spiel integriert ist.

Nun gilt es abzuwarten bis Nintendo endlich was offizielles dazu sagt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert