6. Februar 2023
Zockerpuls - Mario Kart Live- Nintendo packt Kamera auf ferngesteuerte AR-Karts
News

Mario Kart Live: Nintendo packt Kamera auf ferngesteuerte AR-Karts

Bereits seit längerer Zeit gibt es ganz klassische ferngesteuerte Mario Kart-Spielzeugautos. Zum Beispiel hier. Während man diese Spielzeugautos allerdings noch mit einer herkömmlichen Funkfernbedienung lenkt, hat Nintendo das Ganze nun auf das nächste Level gehoben.

So gibt es bereits ab dem 16. Oktober die Möglichkeit mit „Mario Kart Live: Home Circuit“ für die Nintendo Switch entsprechende Spielzeugautos nicht nur über Nintendos Konsole zu steuern, sondern auch quasi in den Fahrersitz zu schlüpfen. Diese Karts sind nämlich mit einer Kamera ausgestattet, die das Bild aus der Perspektive des Karts an die Nintendo Switch übertragen, wo das ganze via Augmented Reality mit virtuellen Elementen kombiniert wird. Was kompliziert klingen mag, lässt sich am einfachsten verstehen, wenn man sich den Trailer dazu anschaut.

So sieht Mario Kart Live: Home Circuit aus:

https://youtu.be/anWgVI5mfy0

Mit dazu gehörigen Streckenmarkern in Real-Life kann man sozusagen daheim eigene Strecken bauen, in denen man gegen virtuelle oder auch gegen andere echte Spielzeugautos fährt. Selbst Powerups und andere Items gibt es darin, die das Kart dann in echt schneller machen oder eben auch verlangsamen. Damit dürfte ein Kindheitstraum für viele wahr werden!

Vorbestellbar ist Mario Kart Live: Home Circuit bereits hier. Zum Lieferempfang gehört ein ferngesteuertes Mario Kart, 4 Marker um Checkpoints auf der Strecke zu setzen, zwei Richtungspfeile um Orientierung auf der Strecke zu bieten und natürlich ein Ladekabel für das Kart. Die dazugehörige App wird es zum Release hier kostenlos im Nintendo eShop geben und sich ausschließlich mit den entsprechenden Karts nutzen lassen, die übrigens als Mario oder auch als Luigi erhältlich sein werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert