27. November 2022
Zockerpuls - Mario Royale aus Angst vor Nintendo in DMCA Royale umbenannt News

Mario Royale aus Angst vor Nintendo in DMCA Royale umbenannt

Vor einigen Tagen veröffentlicht ein unabhängiger Entwickler ein inoffizielles Mario-Spiel namens „Mario Royale“. Darin kann man im Browser gleichzeitig gegen 98 andere Mario-Spieler antreten. Wer dabei am längsten überlebt, gewinnt. Das Battle Royale-Jump-and-Run-Spiel sah dabei bis vor Kurzem exakt aus wie Super Mario Bros. auf dem NES, da der Entwickler „Inferno“ auch die Assets aus dem Originalspiel verwendete.

Hier der Trailer zu Mario Royale:

Nun hat „Inferno“ plötzlich die ganzen Sprites und Soundeffekte durch deutlich schlechtere ausgetauscht und das Spiel sieht daher aus wie ein schrottiger Mario-Klon. Grund dafür könnte eine Drohung von Nintendo sein.

Mario Royale heißt nun DMCA Royale

Zwar hat der Entwickler nicht gesagt, dass er Post von Nintendos Anwälten bekommen hat, aber sein Verhalten lässt darauf schließen, dass er eine Abmahnung oder einen Anruf erhalten hat und nun mit sofortiger Wirkung Nintendos Wunsch einer Unterlassung nachkommen muss, um einen kostspieligen Prozess zu vermeiden und nicht bis auf die Knochen verklagt werden. Auch deutet der neue Name DMCA Royale darauf. DCMA steht für Digital Millennium Copyright Act und ist der Name des amerikanischen Urheberrechtsgesetz.

Spielbar ist das Game weiterhin über diese Webseite und macht auch Spaß, sieht aber halt nicht mehr aus wie ein richtiges Mario Game.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert