6. Februar 2023
Zockerpuls - FIFA 22 auf Stadia- Wann kommt das Spiel in die Cloud
News

FIFA 22: Noch ein Stadia-Feature, das auf alten Plattformen fehlen wird

Wir sind vor einiger Zeit der Frage nachgegangen, ob Stadia mit Next Gen- oder mit Last Gen-Konsolen vergleichbar ist. Dabei nannten wir unter anderem FIFA 22 als interessantes Beispiel, da EA bereits angekündigt hatte, Stadia-Nutzern die gleiche Version zu bieten wie auch auf PlayStation 5 und Xbox Series X/S, während PC-Nutzer und PlayStation 4- und Xbox One-Spieler mit der Old Gen-Version abgespeist werden und auf die neue Hypermotion-Technologie verzichten müssen, die für lebensechtere Animationen sorgen soll.

Nun hat EA eine weitere Funktion angekündigt, die Stadia, PlayStation 5 und Xbox Series X/S vorbehalten sein wird.

Um genau zu sein geht es um neue Intro-Sequenzen, die nach erreichten Meilensteinen angezeigt werden sollen. Auf den Old Gen-Plattformen soll dies lediglich als Text-Einblendung geschehen, während auf den Next Gen-Plattformen  neue Zwischensequenzen beim Aufwärmen, in der Umkleidekabine oder kurz vor dem Spiel gezeigt werden sollen. Auch die Kommentatoren sollen auf die Meilenseite reagieren.

Dies deutet erneut darauf, dass EA Google Stadia neben der PlayStation 5 und der Xbox Series X/S als Next-Gen Plattform betrachtet. Auch zeichnet sich der Trend ab, dass sich EA keine Gedanken mehr über die Hardwareanforderungen für PC-Spieler machen will.

Zumindest PC-Spielern mit einer schnellen Internetverbindung können wir daher empfehlen auf Stadia zu setzen, um den vollen Feature-Umfang bei FIFA 22 zu erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert