7. Februar 2023
Zockerpuls - Welches Spiel sollte man als neuer Streamer streamen?
News

Welches Spiel sollte man als neuer Streamer streamen?

Neulich fragte uns ein guter Freund, welches Spiel er auf Twitch streamen sollte. Unsere Antwort lautete: Es kommt ganz drauf an!

  • Streamst du einfach als Hobby?
  • oder willst du ein professioneller Streamer werden und damit tatsächlich Geld verdienen?

Solltest du nämlich nur aus Spaß für dich und deine Freunde streamen, ist die Auswahl des Spiel unwichtig. Da kannst du einfach nehmen, was dich persönlich bockt.

Für diejenigen, die es allerdings ernst meinen, haben wir nachfolgend einige praktische Ratschläge parat, da die Auswahl des richtigen Spiels maßgeblich für den Erfolg und das Wachstum als Streamer ist.

Zunächst sollte man wissen, dass das Gaming-Segment auf Twitch ziemlich voll, aber man dennoch einige Spiele finden kann, mit denen man durchaus Aufmerksamkeit erzielen kann, wenn man weiß wie!

Grundsätzlich raten wir kleinen Kanälen stark davon ab Hype-Spiele zu streamen, nur weil sie gerade jeder streamt. Ebenso ist es wenig sinnvoll neue Veröffentlichungen direkt zum Release zu streamen, da man neben großen Kanälen kaum Beachtung bekommen wird.

Viel smarter ist es hingegen Spiele erst zu streamen, wenn die großen Twitch-Kanäle sie nicht mehr bedienen, da die Konkurrenz dann viel kleiner ist.

So habt ihr eine viel größere Chancen an diesem Spiel interessierte Zuschauer zu erreichen. Macht also besser einen großen Bogen um Spiele, die derzeit massenhaft gestreamt werden und hebt euch mit exotischeren Spielen von unzähligen anderen Kanälen ab, die viel mehr Zuschauer haben.

Fakt ist nämlich, dass nur die wenigsten Zuschauer bei der Kanalauswahl eines Spiel großartig nach unten scrollen werden, um dann auf einen Kanal mit 0-5 Zuschauern zu klicken.

Sucht euch daher ein Spiel aus, das idealerweise viele Follower hat, aber aktuell nur von wenigen Streamern angeboten wird. Dies steigert nämlich eure Chancen, als Kanal wahrgenommen und vorgeschlagen zu werden. Auch können wir Spiele empfehlen, die nicht linear sind, da so jeder Streamer seine persönliche Geschichte entwickeln kann. Lest auch stets die Dialoge von NPCs vor und nutzt dabei verschiedene Stimmen. Versucht möglichst interaktiv mit euren Zuschauern umzugehen und lass sie Entscheidungen für euch fällen oder benennt Figuren nach euren Zuschauern.

Der nächste Erfolgsfaktor ist das Thumbnail. Dies sollte möglichst hervorstechen, da auch dies für viele Nutzer entscheidend ist.

Generell ist es auch gut, sich als Streamer nicht zu sehr von einzelnen Spielen abhängig zu machen, sondern sich als Person nahbar zu machen. Dafür empfiehlt es sich nach 3-4 spielorientierten Streams unter der „Just Chatting“-Kategorie einfach nur mit euren Zuschauern zu quatschen, damit sie euch kennenlernen und unabhängig von bestimmten Games zuschauen wollen. Dort ist meist auch weniger los, was euch wiederum leichter Zuschauer einbringt.

Mit diesen Schritten baut ihr euch nach und nach eine eigene Community auf und werdet vom kleinen Streamer zum mittelgroßen Streamer.

Wir hoffen, dass dieser Guide bei deiner Streamer-Karriere weiterhelfen konnte und würden uns natürlich ebenfalls über ein Abo auf Twitch und YouTube freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert