19. April 2024
Zockerpuls - Hat die Xbox Series S ein Disc-Laufwerk Hier ist die Antwort - DVD-Bluray
Ratgeber

Hat die Xbox Series S ein Disc-Laufwerk? Hier ist die Antwort!

Als die PlayStation 5 vorgestellt wurde, schien es für viele Gamer zunächst ungewöhnlich, dass Sony gleichzeitig zwei vergleichsweise ähnliche Versionen der Konsole präsentierte. Eine Standard-Version mit klassischem Disc-Laufwerk und eine Digital-Version ganz ohne konventionelles Bluray, UHD oder DVD-Laufwerk. Neben dem optischen Laufwerk samt Schlitz im Gehäuse, dem damit einhergehenden leichten Buckel im Design und dem Preisunterschied von etwa 90-100 Euro sind diese Konsolen jedoch weitestgehend identisch. Bei Microsoft sieht das ganze jedoch ganz anders aus. Die Xbox erschien in zwei völlig verschiedenen Modellen, die sich nicht einmal im Look ähnelten. Die Xbox Series X im Kühlschrank-Design und die kleine schlanke Xbox Series S.

Zockerpuls - Digital Edition- Eine günstigere PlayStation 5 ohne Disc-Laufwerk
© Sony / PlayStation

Auch der Preisunterschied ist gewaltig. Während die Xbox Series S nämlich laut unverbindlicher Preisempfehlung nur 299 Euro kostet, muss man für eine Series X satte 499 Euro auf den Tisch liegen. Da die Series S im Vergleich zur Series X 200 Euro weniger kostet, stellt sich natürlich die berechtigte Frage, wo der Unterschied liegt und ob man beim Kauf der Konsole auch ein Disc-Lauf erhält oder wie bei der Digital-Version der PlayStation 5 auf den digitale Inhalte angewiesen ist.

Der Unterschied zwischen der Xbox Series S und der Xbox Series X

Zunächst können Besitzer einer Xbox Series S beruhigt sein, da jedes Xbox Spiel prinzipiell auf beiden Konsolen läuft. Während die Xbox Series X jedoch eine integrierte 1 TB Festplatte hat, bringt die Series S mit 512 GB nur etwa halb so viel Speicher mit. Erweitern kann man natürlich beide Konsole um externe Festplatten. In der Performance gibt es jedoch Unterschied. Zwar schafft die XBox Series S ebenfalls 120 FPS, aber die Xbox Series X hat spürbar mehr Rechenleistung, was auch der Grund dafür ist, dass die Xbox Series S eine Spielauflösung von lediglich 1440p schafft, während die Xbox Series X echtes 4K-Gaming ermöglicht.

Interessant, aber wie sieht es mit dem Disc-Laufwerk aus?

Bei näherer Betrachtung des Gehäuses von allen Seiten lässt sich zweifelsfrei feststellen, dass eine Xbox Series S keinerlei Disc-Laufwerk hat. Es gibt also keine Möglichkeit physisch gekaufte Spiele auf Disc sei es im neuwertigen oder gebrauchten Zustand in seine Xbox Series S einzulegen. Es ist zum jetzigen Zeitpunkt auch nicht möglich ein externes Disc-Laufwerk an einer Xbox Series S zu verwenden. Zwar könnte man ein solches Laufwerk theoretisch anschließen, aber die Xbox Series S würde keine Daten davon lesen. Stattdessen muss man seine Spiele digital im Microsoft Store kaufen oder auf ein Abo im Xbox Game Pass zugreifen. Wer ein Abo im Ultimate Tarif hat, muss viele der Spiele nicht mal zwingend installieren und kann sie stattdessen via Xbox Cloud Gaming (Beta) streamen. Hier verraten wir dir übrigens wie du Xbox Game Pass Ultimate möglichst billig bekommst.

Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wenn du über diese Links etwas kaufst, bekommen wir eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch keinerlei Mehrkosten oder Nachteile und du unterstützt gleichzeitig unsere Arbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert