7. Februar 2023
Zockerpuls - Erscheint Apex- Legends für die Nintendo Switch?
News

Crossplay in Apex Legends benachteiligt Nintendo Switch-Spieler

Seit ein paar Tagen ist der Free2Play-Shooter Apex Legends auch auf Nintendo Switch verfügbar. Wir berichteten im Vorfeld bereits hier vom Release. Leider kommt die Nintendo Switch-Umsetzung nicht ganz an die Versionen auf anderen Plattformen ran. Sowohl die Auflösung als auch die Framerate sind vergleichsweise bescheiden. Insbesondere im Handheld-Modus müssen Nintendo Switch-Nutzer Abstriche in Form von einer deutlich matschigeren Grafik hinnehmen, was bei aktiviertem Crossplay Nintendo Switch-Spieler benachteiligt.

Wer nämlich als Nintendo Switch-Nutzer gegen Spieler auf der Xbox oder der PlayStation oder dem PC antritt, muss damit rechnen aus Entfernungen abgeschossen zu werden, in den man selbst kaum die Gegner erkennen kann. Besonders bitter ist dies, da Crossplay auf der Switch standardmäßig aktiviert ist!

Besser Crossplay in Apex auf der Switch deaktivieren!

Es ist daher empfehlenswert in den Spieleinstellungen Crossplay zu deaktivieren, um nicht gnadenlos rasiert zu werden und bessere Chancen auf einen Sieg zu haben. Zwar wird die Grafik dadurch nicht besser, aber zumindest sind die Matches dann wieder halbwegs fair, wobei selbst dann noch Nintendo Switch Spieler im Docked-Modus mit 720p eine bessere Grafik zu sehen bekommen als Spieler im Handheld-Modus mit gerade mal 520p.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert