26. Mai 2024
Zockerpuls - Ubisoft verklagt Jugendlichen, der Cheat-Service für Rainbow Six betreibt
News

Ubisoft verklagt Jugendlichen, der Cheat-Service für Rainbow Six betreibt

Cheaten ist ja schon schlimm genug, aber wenn man auch noch Geld damit verdient, wird es richtig mies und genau das war die Masche von dem Unternehmen „MizuSoft“. Dort kann man quasi eine Cheating-Flat buchen und für bis zu 77 Dollar im Monat verschiedene Cheats und Hacks für „Tom Clancy’s Rainbow Six: Siege“ erwerben.

Quelle: MizuSoft.net

Zumindest konnte man das bis vor Kurzem. Inzwischen ist die Seite down, weil Ubisoft, die Cheatern den Krieg erklärt haben, rechtliche Schritte gegen die Betreiber von MinzuSoft eingeleitet hat. Darunter auch ein 17-jähriger, der die Zahlungen der Kunden, die über Paypal und Strips abgewickelt wurden, über die Firma seiner Mutter hat laufen lassen.

Quelle: MizuSoft.net

Das wird richtig teuer!

Nun drohen dem Jugendlichen und natürlich auch den anderen richtig saftige Schadensersatzforderungen und selbstverständlich muss der Cheating-Service eingestellt werden.

Wie siehst du das? Hast du Mitleid mit dem 17-jährigem oder geschieht ihm das recht?

Sag uns deine Meinung und hinterlass einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert