21. Mai 2024
Zockerpuls - CS2- Valve beantragt Markenrecht für Counter Strike 2
News

Counter-Strike 2: Valve beantragt Markenrechtseintragung

Derzeit brodelt die Gerüchteküche rund um einen Nachfolger zum über 10 Jahre alten Taktik-Shooter Counter-Strike: Global Offensive. Während es zuvor lauter technische Leaks in den Steam-Datein zu Counter-Strike 2 gab und sogar eine CS2.exe aufgetaucht ist, sind nun Informationen an die Öffentlichkeit gekommen aus denen hervorgeht, dass die Valve Corporation ganz offiziell im US-Bundesstaat Washington gegenüber der US-Patent und Markenrechtsbehörde Markenrechtseintragungen für Counter-Strike und CS2 Eingerichten beantragt hat. Dies umfasst auch damit zusammenhängendes geistiges Eigentum, sprich was sonst noch so zu Counter-Strike gehört.

Die legt natürlich nahe, dass wir auch schon bald nähere Informationen zu Counter-Strike 2 bekommen.

Bevor jedoch der Hype-Train zu viel Fahrt aufnimmt, sei gesagt, dass abgesehen vom Wechsel auf die Souce Engine 2 und natürlich technischen Verbesserungen kein extremes Next-Gen-Uprage zu erwarten ist. Es dürfte sich daher eher um eine Art Rebranding handeln, wie man es beispielsweise mit Warzone 2.0 erleben konnte. Allerdings heißt es seitens der Entwickler, dass Counter-Strike 2 regelmäßige neue Inhalte und Verbesserungen erhalten wird. Wird dürfen daher gespannt sein, sich das Spiel noch entwickeln wird. Counter-Strike: Global Offensive ist übrigens sseit Dezember 2019 auf Steam zum Free 2 Play-Spiel geworden und lässt sich via GeForce NOW auch in der Cloud zocken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert