7. Dezember 2022
Zockerpuls - Diebischer Teenager bezahlt nur knapp 10 Euro für eine PlayStation 4 News

Diebischer Teenager bezahlt nur knapp 10 Euro für eine PlayStation 4

Er hielt sich wohl für besonders schlau. Ein 19-Jähriger Franzose hat sich vergangenes Jahr in einem Supermarkt eine PlayStation 4-Konsole „besorgt“, die normalerweise fast 300 Euro kostet und dafür nur einen Schnäppchenpreis in Höhe von 9,29 Euro bezahlt. Dafür hat dieser Betrüger einfach die Preisetiketten von Gemüse auf den Karton geklebt und die PS4 dann an der elektronischen Waage gewogen. Den erwogenen Preis hat der kleine Gauner dann an einer modernen Selbstbedienungskasse bezahlt und ist daraufhin mit der Konsole aus dem Laden spaziert.

Diebischer Teenager erwischt weil er zu gierig wurde!

Er konnte es einfach nicht lassen und ist am nächsten Tag schon wieder in den Supermarkt gegangen und wollte seinen Trick erneut durchziehen. Vermutlich weil er die erste gestohlene Konsole nach eigenen Angaben bereits für 100 Euro weiterverkauft hat. Beim zweiten Versuch fiel er jedoch auf und wurde erwischt! Als Strafe erhielt er eine viermonatige Gefängnisstrafe auf Bewährung.

Ist die Strafe gerecht? Sag uns deine Meinung und hinterlass einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert