4. Dezember 2022
Dino Crisis: Capcom macht Hoffnung auf ein Remake
News

Dino Crisis: Capcom macht Hoffnung auf ein Remake

Gamer aus der PlayStation 1 und Sega Dreamcast-Ära erinnern sich noch an Dino Crisis 1 und 2. Das Spiel war vom Gameplay her ähnlich wie Resident Evil, aber für viele einfach deutlich cooler, da man anstelle von vergleichsweise langsamen Zombies gegen relativ schnelle Dinosaurier kämpfte und sich dabei immer wieder fühlte als sei man im Jurassic Park. Dino Crisis war daher deutlich Action-geladener als die damaligen Ableger von Resident Evil.

Trotz dieser Beliebtheit unter den Spielern, ist es um Dino Crisis ziemlich still geworden. Nun ist aufmerksamen Beobachtern jedoch aufgefallen, dass Capcom eine Reihe von Markenrechtseintragungen aktualisiert hat, von denen man ewig nichts gehört hat. Darunter auch Dino Crisis.

Dino Crisis Remake nicht unwahrscheinlich

Zwar könnte es sich dabei auch nur um eine rein juristische Verlängerung der Marke handeln, wie sie viele Publisher regelmäßig machen, damit sich kein Konkurrent einfach die Marke schnappt, aber vom Timing her, wäre ein Remake durchaus vorstellbar, da Capcom ja auch verschieden Resident Evil-Remakes aus dieser Zeit angekündigt hat. Dazu kommt noch, dass Capcom erst kürzlich verschiedene Tester zum Probespielen eines bisher noch nicht angekündigten Spiels eingeladen. Nun bleibt abzuwarten, ob Capcom tatsächlich ein Dino Crisis Remake vorstellen wird. Wir persönlich würden uns ja anstelle eines Remakes lieber einen neuen Dino Crisis-Teil auf der aktuellen oder der nächsten Konsolen-Generation wünschen.

Wie sieht es bei dir aus? Würdest du dich über Dino Crisis-Remake freuen?
Sag es uns und hinterlass einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert