5. Februar 2023
Zockerpuls - Diversität in Apex Legends - Dieser Charakter ist schwul News

Diversität in Apex Legends: Dieser Charakter ist schwul!

Der neue Battle Royale-Hit von EA „Apex Legends“ bietet bereits zum Release eine bunte Auswahl von sehr unterschiedlichen Charakteren und schreibt Diversität groß. Wie aus den Charaktervorstellungen hervorgeht, ist einer der Figuren homosexuell.

Makoa Gibraltar der sanfte Riese mit einer wilden Seite

In jungen Jahren soll er gemeinsam mit seinem Freund das Motorrad seins Vaters gestohlen haben und geriet dabei in einen Unfall, der ihn fast das Leben gekostet hätte. Sein Vater konnte ihn jedoch vor einer Schlammlawine retten, verlor dabei aber seinen Arm. Dies ist auch der Auslöser dafür, dass er sich um den Schutz von Bedürftigen kümmern will wie beispielsweise mit seinen Schild.

Zockerpuls - Diversität in Apex Legends - Dieser Charakter ist schwul - Schutzschild
© Electronic Arts

Nicht-binäres Geschlecht auch vertreten

Ganz im Zeichen der Diversität gibt es aber auch mit Bloodhound einen mysteriösen Charakter, der kein spezifisches Geschlecht hat. Über ihn ist jedoch generell nicht viel bekannt.

Overwatch machte es vor

Apex Legends erinnert damit umso mehr an den heldenbasierten Shooter „Overwatch“ in dem es ebenfalls homosexuelle Charaktere gibt. Dort wurde diese Information jedoch erst irgendwann später bekannt gegeben, währen Apex Legends Gibraltar von vornherein als schwulen Charakter vorstellt.

Wie findest du dieses Statement zur Diversität?

Ist das ein positives Signal oder ist die sexuelle Orientierung der Charakter in einem Shooter ohnehin völlig irrelevant? Sag uns deine Meinung und hinterlass einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert