6. Februar 2023
Zockerpuls - Fall Guys- Ultimate Knockout könnte bald kostenlos werden
News

Fall Guys: Ultimate Knockout könnte bald kostenlos werden

Epic Games hatte die Tonic Games Group gekauft. Damit wird auch das komplette Mediatonic-Entwickler Team hinter Fall Guys: Ultimate Knockout ein Teil von Epic Games, aber welche Auswirkungen könnte dies auf die weitere Entwicklung von Fall Guys haben?

Gameplay bleibt wohl unverändert

Spielerisch wird sich abgesehen von möglichen Kollaborationen wie zum Beispiel Fortnite Skins in Fall Guys wie einem Lama-Kostüm oder einem Fall Guys-Crossover Event in Fortnite wohl nicht sonderlich stark auswirken. Auch gilt es als unwahrscheinlich, dass Fall Guys technisch seine komplette Engine auf Epic Unreal Engine wechseln wird, da es ja bisher auf Unity basiert. Allerdings liegt der Verdacht nah, dass das bisherige Geschäftsmodell von Fall Guys an die Firmenpolitik von Epic Games angepasst wird.

© Epic Games / Psyonix

V-Bucks in Fall Guys

Denkbar wäre daher zunächst, dass es eine ähnliche Entwicklung wie zuvor bei Rocket League geben wird, das nach der Übernahme von Psyonix durch Epic Games Free-2-Play wurde. Es könnte daher sehr gut sein, dass auch Fall Guys anstelle von 19,99 Euro zukünftig kostenlos wird und man die In-Game-Währungen „Ruhm“ und „Kronen“ fortan mit Epics Bezahl-Währung V-Bucks kaufen können wird.

Zockerpuls - Rocket League wird Free2Play und exklusiv für Epic-Nutzer
© Epic Games / Psyonix

Ein weiterer Punkt ist aber auch, dass Fall Guys womöglich aus Steam verschwinden könnte und stattdessen nur noch über den Epic Games Launcher verfügbar wird, wie es ebenfalls bei Rocket League der Fall war. Wohlgemerkt können nach wie vor alle Spieler, die das Spiel zuvor über Steam gekauft haben immer noch mit allen anderen zusammen spielen. Fall Guys-Käufer auf Steam müssen daher wohl wohl keine Sorgen machen. Wir würden jedoch denjenigen, die das Spiel noch nicht bereits gekauft haben, empfehlen Fall Guys in der nächsten Zeit nicht zu kaufen und offizielle Ankündigungen zu einem möglichen Free-2-Play-Start abzuwarten. Auch könnte es sein, dass dieser Wechsel gemeinsam mit dem inzwischen auf 2022 angepeilten Port für Xbox, Nintendo Switch und womöglich auch auf Stadia angedacht ist.

Bisher sind dies zwar nur Vermutungen, aber sobald es handfeste Informationen dazu gibt, werden wir darüber selbstverständlich berichten.

1 Kommentar

  • Khabar 4. März 2021

    Thanks for the news

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert