4. Dezember 2022
Far Cry 5 News

Far Cry 5: Hacker haben Kopierschutz des Games geknackt

Far Cry 5: Das Spiel wurde anscheinend gehackt. Eine Hackergruppe gab bekannt, den Kopierschutz umgangen zu haben.

Das Game Far Cry 5 ist noch nicht lange auf dem Markt und schon gab eine Hackergruppe bekannt, dass sie den Kopierschutz des neuen Kassenhits umgangen habe. Trotz dieser Meldung muss sich der Hersteller keine großen Sorgen machen, denn Far Cry 5 hat alle Erwartungen schon kurz nach dem Release erfüllt. Das Game verkauft sich gut und hat bereits Far Cry 4 in den Schatten gestellt, was die Verkaufszahlen in der gleichen Zeit angeht. Aus diesem Grund dürfte diese Meldung keinen großen Schock darstellen und zudem ist es in der heutigen Zeit so, dass der Kopierschutz in erster Linie sicher stellen soll, dass ein Game nicht sofort nach dessen Erscheinung ohne Originaldisc oder Code gespielt werden kann. Far Cry 5 ist ohnehin bereits ein großer Erfolg.

Far Cry 5
© Ubisoft

Nur mit einem Kauf unterstützt man die Branche

Es gibt leider immer wieder Hackerangriffe auf solche Games und so möchte man auch darum kommen, das Spiel bezahlen zu müssen. Leider schadet dieses Vorgehen auch der Branche. Spieler, die den Hersteller unterstützen möchten, sollten also unbedient ein Original erwerben und so den Kampf gegen illegale Kopien unterstützen. So sorgt man dafür, dass sich die Entwicklung der Spiele finanziell lohnt und die Macher neue Hits auf den Markt bringen können, welche den Gamern wiederum Freude bereiten werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert