7. Februar 2023
Zockerpuls - Nintendo Switch Sports- Darum sollte man stets die Sicherheitsschlaufe verwenden
News

Joy-Cons: Darum sollte man stets die Sicherheitsschlaufe verwenden

Manch einer mag vielleicht glauben, dass die zahlreichen Sicherheitshinweise und Warnungen bei bewegungsintensiven Spielen wie Nintendo Switch Sports übertrieben sind, aber wie ein Video deutlich zeigt, ist die Gefahr durch umherfliegende Joy-Cons durchaus real und erinnert damit stark an die Situation vom damaligen Launch der Nintendo Wii, bei dem zahlreiche Fernseher durch Wiimotes zu Bruch gingen.

So zeigt beispielsweise ein virales Video eines Streamers, wie ihm beim Spielen von Tennis in Nintendo Switch Sports der rechte Joy-Con aus der Hand rutscht und mit Karacho gegen seinen Monitor fliegt und diesen erheblich beschädigt.

Seht selbst, wie die Joy-Cons den Bildschirm fetzen:

Zum Glück des Streamers ist dabei aber lediglich nur ein kleinerer Monitor und kein teurer Fernseher kaputt gegangen, was den finanziellen Schaden überschaubar machen dürfte. Ärgerlich ist dies aber wohl trotzdem.

Laut Kotaku ist dieses Video wohlgemerkt kein Einzelfall, was wohl damit zusammenhängt, dass die vergleichsweise kleinen und leichten Joy-Cons noch viel leichter aus der Hand rutschen können, als die vergleichsweise klobigen Wiimotes. Abgesehen von potentiellen Schäden an Fernsehern und Monitoren, besteht außerdem die Gefahr, dass die ohnehin anfälligen Joy-Cons, die auch nicht gerade günstig sind, selbst dabei kaputt gehen können. Solltet ihr also Nintendo Switch-Sports spielen, können wir dringlichst empfehlen stets die Sicherheitsschlaufe anzulegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert