27. November 2022
News

Heftiger Polizeieinsatz bei LIDL wegen günstiger PlayStation 4

In einer französischen LIDL-Filiale in der Nähe von Paris gab es eine PlayStation 4 zum unglaublichen Schnäppchenpreis von gerade mal 95 Euro! Der reguläre Preis wäre knapp 300 Euro. Dieses Sonderangebot war dabei so verlockend, dass sich richtig viele interessierte Käufer bereits vor Ladenöffnung vor dem LIDL ansammelten. Einige übernachteten sogar davor, um an eine günstige PS4 zu kommen.

Polizei musste die Menschenmenge vor dem LIDL mit Tränengas auflösen

Eine Konsole ergatterte am Ende jedoch niemand, weil die Polizei die Massen auflösen musste und sogar nach einem Flaschenwurf mit Tränengas einschreiten musste. LIDL hat daraufhin das Sonderangebot abgeblasenund den Laden sicherheitshalber geschlossen gehalten. Wer weiß, was sonst noch passiert wäre, wenn die Käufer in den Laden gekommen wären. Vermutlich wäre es drinnen zu Handgreiflichkeiten gekommen.

Bei dem Preis liegt natürlich der Verdacht nah, dass viele der Leute potentielle Wiederverkäufer waren, die sich lediglich Konsolen holen wollten, um sie danach wieder gewinnbringend zu verkaufen. Wer weiß.

Wie siehst du das? Kannst du den Andrang nachvollziehen oder ist das nur noch übertrieben?

Sag uns deine Meinung und hinterlass einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert