27. November 2022
Rainbow Six Siege Warden News

Rainbow Six: Siege – Teaser zum neuen Verteidiger Warden

Nachdem Ubisoft bereits die neue Verteidigerin Nøkk vorgestellt hat, dürfen wir nun einen Blick auf Warden werfen, dem neuen Angreifer des Secret Service.

Die zweite Season des vierten Jahrs des Taktik-Shooters Rainbow Six: Siege nennt sich Operation Phantom Sight. In diesem bekommen wir zwei neue Operator. Neben der dänischen Angreiferin Nøkk, welche wir zuvor vorgestellt haben, dürfen wir uns nun auf den neuen Verteidiger Warden freuen:

Offenbar haben sich die Entwickler hierbei den britischen Geheimagenten James Bond zum Vorbild genommen. Mit seiner Hightech-Brille und Uhr soll es dem Verteidiger möglich sein für eine gewisse Zeit durch Rauch zu sehen. Auch wird er in dieser Zeit gegen Blendgranaten immun sein.

Als Waffe soll Warden die Wahl zwischen der MPX und der M590A1 Schrotflinte haben. Als Sekundärwaffe kann er zwischen der P-10C und der SMG-12 wählen.  Außerdem kann er entweder ein Schild oder Stacheldraht ausrüsten.

Die Angreiferin Nøkk muss sich zwischen der FMG-9 und der SIX12SD Schrotflinte entscheiden. Als Sekundärwaffe kann sie die 5.7 USG und der D-50 (Deagle) wählen. Als Gadgets hat sie die Wahl zwischen einer Claymore und Sprengladungen.

Was hierbei auffällt, ist dass es keine neuen Waffen geben wird. Alle Waffen sind bereits bekannt von anderen Operators.

Am 19. Mai 2019 wird es im Rahmen der Pro League Finals in Mailand die komplette Enthüllung von Operation Phantom Sight geben. Kurz danach werden die neuen Inhalte dann für die Testserver freigegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert