7. Februar 2023
Zockerpuls - Resident Evil Re-Verse kommt leider doch nicht im Sommer 2021
News

Resident Evil Re:Verse kommt leider doch nicht im Sommer 2021

Schade. Da müssen Resident Evil-Fans wohl geduldig sein. Eigentlich sollte das Online-Multiplayer-Spiel Resident Evil Re:Verse noch in diesem Sommer veröffentlicht werden, doch nun hat Capcom bekannt gegeben, dass man den Release zu Gunsten von Gameplay-Verbesserungen auf 2022 verschiebt. Ein genaues Releasedatum wurde allerdings nicht genannt. Wir hoffen dafür auf ein solides Spielerlebnis.

Was ist Resident Evil Re:Verse?

Capcom will mit Re:Verse einen Multiplayer bieten, in dem man in Teams aus 3 bis 6 Spielern mit ikonischen Resident Evil-Charakteren aus verschiedenen Teilen der Reihe in einem 5 Minuten Death-Match gegeinander antritt, wobei getötete Spieler zu Biowaffen mutieren und Rache nehmen können. Wer am Ende des Matches die meisten Punkten hat, gewinnt.

Der Multiplayer Re:Verse soll dabei kostenpflichtig sein. Vorbesteller von Resident Evil: Village erhalten jedoch kostenlos Zugang zu Re:Verse. Wer also Resident Evil: Village vorbestellt hatte, weil er ohne zusätzliche Kosten Re: Versen zocken wollte, musst noch etwas länger abwarten als ursprünglich vorgesehen.

Village und Re:Verse lohnen sich auf Stadia

Re: Verse wird wie auch schon Resident Evil: Village auf Xbox One und PS4, PC und Google Stadia verfügbar sein. Sofern man eine gescheite Internetverbindung hat, können wir Village und auch Re:Verse wohlgemerkt auf Stadia empfehlen. Zusätzlich zu den Vorteilen der Stadia-Fassung, die wir hier bereits aufgeführt hatten, gab es nämlich insbesondere in der PC-Fassung von Resident Evil: Village einige technische Probleme, die zum Bedauern von ehrlichen Kunden, aber nicht in der raubkopierten Version auftreten. Capcom kündigte allerdings bereits an einer Lösung für dieses Leistungsproblem zu arbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert