16. Juni 2024
Zockerpuls - Schwarzes Loch- Ist das Ende von Fortnite erst der Anfang? News

Schwarzes Loch: Ist das Ende von Fortnite erst der Anfang?

Wer derzeit Fortnite zocken will, der bekommt lediglich ein schwarzes Loch zu sehen, dass die gesamte Spielwelt aufgesogen hat. Sowohl der populäre Battle Royale-Modus als auch der PvE-Modus „Rette die Welt“ sind damit unspielbar. Aber was bedeutet das? Beendet Epic Games etwa das kultige Free2Play-Spiel nach 10 Seasons endgültig? Wohl kaum. Dieser Event läutet jedoch offenbar größere Veränderungen ein.

Zockerpuls - Schwarzes Loch- Ist das Ende von Fortnite erst der Anfang?

Keine Angst vor dem schwarzen Loch

Auf den offiziellen Social-Media-Kanälen bekommt man kaum Informationen. Eine handfeste Aussage gab es jedoch von „Ask PlayStation“, wo bekannt gegeben wurde, dass die Käufe und V-Bucks erhalten bleiben.

Wir können also davon ausgehen, dass das Spiel nicht einfach plötzlich weg sein wird. Auch wäre Epic Games ja schön blöd ein wirtschaftlich so erfolgreiches Spiel einfach so zu beenden.

Es geht definitiv weiter, jedoch anders

Eine Theorie ist, das Epic Games den „Rette die Welt“-Modus, der bisher nur als kostenpflichtiges Early Access-Spiel verfügbarer war, komplett erneuert, ebenfalls kostenlos spielbar macht und fortan dort einen Schwerpunkt setzen will. Es wäre also denkbar, dass wir nach dem Battle Royale-Hype einen Trendwechsel hin zum PvE-Modus erleben werden und wir fortan in einem Free2Play-Rette die Welt-Modus Seite an Seite gegen Horden von Gegnern kämpfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert