7. Dezember 2022
Zockerpuls - Warzone- Battle Royale Update bringt Solo-Modus
News

Warzone: Battle Royale Update bringt Solo-Modus

Einsame Wölfe aufgepasst. Kein Bock auf Teamplay und unzuverlässige Squads? Dann kannst du jetzt im Warzone Battle Royale-Modus von Call of Duty: Modern Warfare alleine losziehen ohne dabei in Unterzahl zu geraten.

Activision hat dafür am Dienstagabend ein Playlist-Update eingespielt und Battle Royale-Solos hinzugefügt.

Solo-Modus bringt Fairness

Zwar konnte man davor auch schon Auto-Fill deaktivieren und alleine über Verdansk abspringen, war aber dann im Nachteil, weil man regelmäßig auf Trio-Squads gestoßen ist. So stellt der neue Solo-Modus Fairness zwischen Einzelkämpfern her.

Bleibt der Solo-Modus?

Unklar ist jedoch, ob der Solo-Modus auf Dauer bleibt oder nur zeitlich begrenzt ist. Vermutlich wird Activision dies von den Nutzerzahlen des Solo-Modus abhängig machen. Da Call of Duty-Spieler erfahrungsgemäß gerne etwas egoistischer Spielen, könnten wir uns vorstellen, dass der Solo-Modus durchaus beliebt werden könnte. Ist natürlich nice, wenn man sich gegenseitig wiederbeleben und Feuerunterstützung geben kann, aber Kills teilen Call of Duty-Spieler eher ungern.

Nach Solo-, etwa auch Duo-Modus?

Auch stellt sich die Frage, ob es irgendwann auch einen Duo-Modus geben wird. Insbesondere wenn man bedenkt, dass man ja auch im Trio-Modus zu zweit einen Squad bilden kann und dann einfach Auto-Fill abschalten kann und zu zweit nicht mehr ganz so benachteiligt ist, wie ein einsamer Kämpfer. Beim Battle Royale-DLC Battlefield: Firestorm gab es beispielsweise einst einen Duo-Modus, der jedoch wegen geringer Spielerzahlen eingestellt wurde. Mehr dazu hier.

Wie siehst du das? Wirst du Warzone Solo spielen? Hättest du gerne einen Duo-Modus oder reicht dir der Trio-Modus?

Sag uns dein Meinung und hinterlass einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert