27. November 2022
Zockerpuls - Spec-Ops Modus in Call of Duty Modern Warfare wird richtig fett News

Spec-Ops Modus in Call of Duty Modern Warfare wird richtig fett

Koop-Freunde aufgepasst! Infinity Ward hat bekannt gegeben, dass wir uns im diesjährigen Call of Duty Modern Warfare wieder auf einen ordentlichen Spec-Ops Modus freuen können. Dieser soll „noch intensiver“ werden als in den vorherigen Teilen, so Taylor Kurosak, Narrative Director von Infinity Ward auf der E3.

Aber was ist überhaupt der Spec-Ops Modus?

In diesem Spielmodus kann man gemeinsam vergleichsweise kurze, aber insbesondere auf höheren Schwierigkeitsgraden durchaus anspruchsvolle und vielfältige Missionen im Koop spielen. Dabei kann man sich meist gegenseitig Rückendeckung geben, die Gegner flankieren, Fahrzeuge gemeinsam verwenden und sich gegenseitig wiederbeleben, wenn einer verletzt wurde. Besonders beliebt war der Spec-Ops-Modus im lokalen Splitscreen und auch online ein absoluter Knaller, um mit einem guten Freund in einen actionreichen Spezialeinsatz zu ziehen. Teamplay und Präzision war dabei besonders wichtig. Laut den Entwicklern soll die Geschichte der Spec-Ops-Missionen auch in die Handlung der regulären Kampagne eingewoben sein, um eine stimmige Erzählstruktur in einer zusammenhängenden Welt aufzubauen.

Darum auch kein Zombie-Modus

Weil Zombies nicht in die realistische Story von Modern Warfare passen, soll es auch keinen Zombie-Modus geben, so die Macher.

Wir freuen uns bereits auf den Spec-Ops Modus und du? Mit welchem Kumpel wirst du diese Spezialeinsätze absolvieren? Markiere deinen Waffenbruder im Kommentarbereich!

Erhältlich ist Call of Duty Modern Warfare ab dem 25. Oktober 2019 und hier bereits vorbestellbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert