7. Februar 2023
Zockerpuls - 100 neue Games auf Stadia- So läuft es bisher
News

100 neue Games auf Stadia: So läuft es bisher

Stadia gab zuvor bekannt, dass der Stadia-Katalog in diesem Jahr voraussichtlich um mehr als 100 neue Spiele wachsen wird. Inzwischen sind die ersten 3 Monate verstrichen und der Stadia-Datenexperte inlead und Macher des Stadia Pro Game Monitors hat eine hochinteressante Auswertung veröffentlicht, die wir mit euch teilen und näher beleuchten wollen.

Dabei hat inlead durchgerechnet, wieviele Spiele in diesem Jahr bisher auf Stadia veröffentlicht wurden und anhand der verbleibenden Anzahl einen Durchschnitt berechnet, den Stadia einhalten müsste, um zum Ende des Jahres noch das Ziel von 100 Spielen zu erreichen.

Demnach müssten auf Stadia im weiteren Jahresverlauf im Schnitt 2,16 Spiele pro Woche hinzufügt werden.

Auch hat inlead die Gesamtzahl an benötigen Releases auf das erste Quartal runtergebrochen, wonach eigentlich im ersten Quartal rechnerisch bisher 9 Spiele zu wenig veröffentlicht wurden. Dies muss aber nichts bedeuten, da insbesondere im Vergleich zu den Release-Zeitpunkten der Vorjahre, die inlead freundlicherweise ebenfalls in die Grafik gepackt hat, die Releases bisher nie gleichmäßig auf alle Monate oder Quartale verteilt waren und es zu bestimmten Zeitpunkten pralle Monate mit deutlich mehr Veröffentlichungen gab.

Was heißt das konkret?

Dies bedeutet, dass im weiteren Verlauf des Jahres jetzt nicht unbedingt 2-3 Spiele pro Woche erscheinen müssen, um das Ziel zu erreichen, sondern auch mehrere Monate mit deutlich mehr Releases genügen würden, wie es beispielsweise vergangenes Jahr im März mit 16 Veröffentlichungen oder im Oktober mit 14 neuen Spielen oder gar im Dezember 2022 mit satten 25 Spielen der Fall war. Wir gehen daher auch 2022 davon aus, dass es ein paar Monate geben wird, die wesentlich dicker werden, als der Rest des Jahres. Auch ist interessant, dass ja erfahrungsgemäß ein paar der Neuveröffentlichungen stets auch direkt als Stadia Pro-Spiele starten.

Danke an dieser Stelle an inlead für die Auswertung. Wir würden uns freuen, wenn die Grafik auch nach den nächsten Quartalen aktualisiert wird, um die Community über den Fortschritt von #Stadia100 auf dem Laufenden zu halten.

Klasse statt Masse?

Letztlich ist es aber nicht nur eine Frage der Menge der Spiele, sondern es kommt für uns auch stark darauf an, welche Spiele hinzugefügt werden. So gibt es nämlich eine Sorge, dass unter den verbleibenden Neuveröffentlichungen weitere Hidden Object-Spiele wie Adam Wolfe oder City Legends: The Curse of the Crimson Shadow sein könnten, die zwar ganz nett sind, aber sich für Cloud Gamer eigentlich nicht lohnen, da sie ohnehin auf jedem Smartphone oder Low-End Computer laufen dürften und somit den Stadia Store unnötig verwässern. Wir hoffen daher, dass es zu keiner Flut von solchen Spielen kommen wird. Auch stellt sich die Frage welche AAA-Spiele wir noch erwarten können. Wir bleiben gespannt und freuen uns jedenfalls auf die zukünftigen Neuveröffentlichungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert