27. November 2022
Zockerpuls - Stop Hate For Profit - PlayStation boykottiert Facebook und Instagram
News

Kein Geld für Hass: PlayStation boykottiert Facebook und Instagram

Weil Facebook im Gegensatz zu anderen sozialen Netzwerken wie Twitter kaum Anstrengungen zeigt ernsthaft gegen Hassrede und Hetze vorzugehen, haben viele Unternehmen angekündigt Facebook zu boykottieren und zeitweise bezahlte Werbung zu stoppen. Dieser Kampagne unter dem Namen #StopHateForProfit hat sich nun auch PlayStation angeschlossen.

Um genau zu sein, will PlayStation laut eigenen Angaben zumindest im Juli alle Aktivitäten auf Facebook und Instagram einstellen. Darunter sowohl bezahlte Werbung als auch kostenlose Inhalte. Vom Timing dürfte das für Sony ohnehin kein Problem sein, da im Juli keine größeren Ankündigungen zu erwarten sind und man das Schweigen und den sozialen Netzwerken sicherlich für die Spannung auf die PlayStation 5, als auch vom ideellen Standpunkt aus gut gebrauchen kann.

Zockerpuls - PlayStation 5- Offizielle Webseite gestartet, bringt aber kaum Infos
©2020 Sony Interactive Entertainment Europe Limited.

Wie sieht es mit Xbox aus?

Der Konkurrent Microsoft hatte ebenfalls angekündigt hatte einen Monat auf bezahlte Facebook-Werbung zu verzichten, aber gleichzeitig eine Partnerschaft mit Facebook eingegangen ist, um am Streamingangebot Facebook Gaming teilzunehmen.

Wie siehst du das? Ist das eine gute Aktion, wenn sich Gaming-Unternehmen zumindest zeitweise aus Facebook und Instagram zurückziehen?

Sag uns deine Meinung und hinterlasse einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert