27. November 2022
Zockerpuls - Streit um The Division bei PlayStation Plus - Wird Asien bevorzugt? News

Streit um „The Division“ bei PlayStation Plus – Wird Asien bevorzugt?

Wir berichteten zuvor im Vergleich von Games with Gold und PlayStation Plus von den „Gratis-Games“ für Januar 2019. Inzwischen stehen die PlayStation-Spiele auch schon zum Download, was zu einem heißen Streitthema geführt hat. So gibt es ja bekanntlich regionale Unterschiede. Aus ganz unterschiedlichen Gründen gibt es einigen Ländern Abweichungen von den PlayStation Plus-Spielen im Rest der Welt. Dieses mal geht es um Ubisofts „The Division“, dass im Januar für asiatische PlayStation Plus-Abonnenten verfügbar ist, während der Rest der Welt als Ersatz Portal Knights bekam.

Qualität oder Quantität?

Generell ist es so, dass beim asiatischen PlayStation Plus die Spielanzahl geringer ist aber dafür meist „wertigere“ Spiele ausgewählt werden. In der Regel zwei größere Games und ein Theme oder Soundtracks. Dies wird insbesondere auf Reddit von Nutzern aus aller Welt kritisiert, da sie lieber auch weniger kleine Spiele und dafür mehr Blockbuster haben wollen. Manche überlegen nun sogar sich einen asiatischen PlayStation Plus-Account anzulegen.

Kommt „The Division“ im Februar?

Ob Sony darauf reagiert und beispielsweise im Februar „The Division“ in die PlayStation Plus-Sammlung bleibt abzuwarten. Unrealistisch ist es nicht, da der Start vom Nachfolger „The Division 2“ vor der Tür steht und dies noch mal eine gute Möglichkeit wäre den ersten Teil als Promo zu nutzen.

Wie siehst du das? Bist du zufrieden mit Portal Knights oder hättest du lieber The Division bekommen? Sag uns deine Meinung und hinterlass einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert