6. Februar 2023
Zockerpuls - Xbox Game Pass Familientarif- Alle Infos zur Familienfreigabe
News

Xbox Game Pass Familientarif: Alle Infos zur Familienfreigabe

Der Xbox Game Pass bietet einem Zugriff auf ein ganze Menge Spiele und wird häufig als „Netflix für Spiele“ beschrieben. Mit Ultimate kann man unterstützte Spiele sogar über xCloud streamen. Die Möglichkeit seine Inhalte mit mehreren Nutzern zu teilen, wie man es von Netflix oder Disney+ kennt, sucht man beim Xbox Game Pass bisher allerdings vergebens, was mit Blick auf die Konkurrenz natürlich ein Nachteil ist.

Positivbeispiele bei Stadia, PlayStation und Nintendo Switch:

  • So kann man über Stadia seine Mediathek via Familienfreigabe bequem mit bis zu 6 Personen im „Haushalt“ teilen und durchaus simultan zocken, solange man nicht das gleiche Spiel zur selben Zeit spielt, wobei auch das möglich ist, wenn man weitere Kopien eines Spiels in der Familien hat. Mehr dazu hier.
  • Bei Sony kann man immerhin seine Inhalte durch das Festlegen einer Primär und Sekundär-Konsole auf mehreren Geräten abrufen, wobei auf Sekundärkonsolen die Inhalte des Primärkontos nicht offline genutzt werden können.
  • Auch beim Nintendo Switch Online Familienplan können bis zu 8 Personen von den Features des Abos profitieren, wobei Nintendo Switch Spiele stets über den Nutzer gestartet werden müssen, der sie gekauft hat.

Beim Xbox Game Pass soll jedoch ein Familientarif kommen

Laut inoffiziell bestätigten Angaben von Windowscentral.com, arbeitet Microsoft nämlich an einer Familienfreigabe für den Game Pass für bis zu 5 Nutzer. Das Feature soll womöglich sogar noch in diesem Jahr im Rahmen eines entsprechenden Tarifs ausgerollt werden.

Der Familientarif soll dabei ähnlich wie bei Google über die bereits vorhandene Familienverwaltung gemanagt werden, die bisher für die gemeinsame Nutzung von Office 365 eingesetzt wurde. Die Familienmitglieder müssen dabei aber wohl alle aus dem gleichen Land kommen, was bei einem „Haushalt“ aber wohl kein Problem sein dürfte und dem Schutz vor Missbrauch des Systems dienen soll.

Da die vorhandene Familienverwaltung zum Einsatz kommen wird, kann der Organisator einer Familie wohl auch Bildschirmzeiten für Kinderkonten festlegen. Ebenso dürften sich wohl auch Inhalte sperren lassen, die für jüngere Spieler ungeeignet sind.

Unklar ist jedoch noch, was der Familientarif genau kosten wird oder ob dies nur gemeinsam mit Ultimate angeboten wird oder auch für den günstigere PC Game Pass oder das Xbox Konsolen-Abo angeboten wird. Es soll jedoch deutlich günstiger als 5 Einzelabos sein.

Unsere Prognose lautet, dass der Familientarif ausschließlich für Ultimate kommen wird, um möglichst viele Nutzer zum Upgrade zu bewegen, da Nutzer eines Familientarifs meist auch seltener Abos pausieren, da stets jemand aus dem Haushalt die Inhalte aktiv nutzt. Wir schätzen, dass das der Xbox Game Pass Familientarif 19,99 Euro im Monat kosten wird. Sobald es offizielle Angaben von Microsoft gibt, werden wir euch informieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert