7. Dezember 2022
Zockerpuls - Geforce NOW- Activision und Blizzard ziehen Spiele aus der Gamingcloud
News

GeForce NOW: Activision und Blizzard ziehen Spiele aus der Gaming Cloud

Das ist ärgerlich. Kaum ist die Beta von Nvidias Cloud Gaming-Dienst GeForce NOW vorbei, gibt es die ersten Probleme. So haben nämlich die Publisher Activision und Blizzard kurzerhand ihre Spiele aus GeForce NOW ausgeschlossen. Betroffen sind dabei unter anderem World of Warcraft, Overwatch und Call of Duty.

Warum sind die Spiele von Activision und Blizzard weg?

Die genauen Gründe sind noch unbekannt. Zwar arbeitet Nvidia laut eigenen Angaben bereits daran sich mit Activision und Blizzard irgendwie zu einigen, um die Spiele wieder über GeForce NOW anbieten zu können, aber zumindest beim Battle.net von Blizzard ist ein Zugang über Cloud Gaming laut den AGB untersagt. Auch ist davon auszugehen, dass ursprünglich eine Erlaubnis gab.

Frust bei GeForce NOW-Kunden

Zockerpuls - GeForce NOW- Nvidia startet Rivalen zu Google Stadia und PS Now - Preise
Quelle: www.nvidia.com/de-de/geforce-now/

Eigentlich wäre das ja nicht so schlimm, wenn die Spiele jedoch nicht anfangs über GeForce NOW angeboten worden wären. Denn so haben sich sicherlich einige Gamer allein wegen Spielen wie Overwatch, World of Warcraft oder Call of Duty ein kostenpflichtiges Abo gemacht oder sogar Nvidias eigene Set-Top-Box für den Fernseher Shield TV oder Shield TV Pro gekauft. Nun bleibt abzuwarten, ob die Games von Activision und Blizzard wieder über GeForce Now gezockt werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert