23. Juli 2024
Zockerpuls - Amazon Luna-Controller im Sale- Das sollte man wissen
Cloud Gaming Deals

Amazon Luna-Controller im Sale: Das sollte man wissen

Wer Amazons Cloud Gaming-Dienst Luna nutzen will, braucht zum spielen selbstverständlich auch ein kompatibles Eingabegerät. Neben Tastatur und Maus, einem Touchscreen am Smartphone oder Tablet über die Luna-App für iOS oder Android oder auch direkt als Touch-Overlay inklusive Bewegungsteuerung oder gar einem Lenkrad-Controller für unterstützte Rennspiele, ist ein klassischer Controller wohl bei den meisten Gamern die erste Wahl.

Aufgrund der Offenheit von Luna kann man dabei so ziemlich jeden gängigen Controller einsetzen. Sei es via Bluetooth oder auch über eine Kabelverbindung.

Zwar gibt es einen offiziellen Luna-Controller, der den Vorteil hat, dass er ähnlich wie der einstige Stadia-Controller über WLAN direkt dem Cloud Server kommunizieren kann, aber dieser Controller ist absolut keine Pflicht, um Luna nutzen zu können.

Stattdessen könnte man beispielsweise einen PlayStation Controller, einen Xbox Controller oder beispielsweise den besonders empfehlenswerten und preiswerten Easy SMX Switch Pro Controller verwenden, den man derzeit in einem stylischen Design statt 35,99 Euro für nur 33,99 Euro bekommen kann. In Schwarz bekommt man den Easy SMX Switch Pro Controller hier sogar für unschlagbare 29,99 Euro. Eine ausführliche Review zu dem Controller hatten wir hier veröffentlicht. Luna erkennt übrigens, um was für einen Controller es sich handelt und zeigt die Tasten in Spielen entsprechend an.

Dennoch ist der Luna Controller sicherlich nice to have, da insbesondere seine Verarbeitung recht gut bewertet ist und sich das Teil wegen der Bluetooth-Funktionalität auch wunderbar als Multi-Plattform Controller an anderen Plattformen oder auch für andere Cloud Gaming-Dienste einsetzen lässt., Wir persönlich finden ihn lediglich zum zu teuer. Umso erfreulicher ist es, dass man ihn für kurze Zeit statt der regulären 69,99 Euro für nur 49,99 Euro bekommen kann. Man spart somit satte 20 Euro.

Vor dem Kauf sollte man sicher allerdings darüber bewusst sein, dass der Luna-Controller batteriebetrieben ist. Das heißt man sollte immer frische AA-Batterien zur Hand haben oder sich wiederaufladbare Akkus und ein Ladegerät holen. Zur Not kann man übrigens auch trotz leerer Batterien per Kabelverbindung spielen. Im Gegensatz Batterien liegt dem Lieferumfang des Luna Controllers allerdings kein USB-Kabel bei. Man müsste also auf ein anderes Kabel zurückgreifen oder sich separat ein längeres Kabel kaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert