6. Februar 2023
Zockerpuls - Among Us auf Nintendo Switch inklusive Crossplay erschienen
News

Among Us auf Nintendo Switch: Das solltest du vor dem Kauf wissen!

Bisher gab es die beliebte Werwolf-Adaption „Among Us“ ausschließlich für PC auf Steam für 3,99 Euro und gratis für iOS und Android , wobei man mit kleinen In-App-Käufen kosmetische Zusätze wie zum Beispiel Hüte und witzige Begleiter freischalten kann. Nun gibt es „Among Us“ allerdings auch für Nintendo Switch für 4,29 Euro im Nintendo eShop!

Among Us unterstützt dabei auf Nintendo Switch auch Crossplay!

Das heißt alle Spieler können plattformunabhängig gemeinsam Among Us zocken. Abgesehen von der Steuerung und dem fehlenden kosmetischen DLC, gibt es inhaltlich keinen nennenswerten Unterschiede zwischen der Nintendo Switch Version und den bisherigen Fassungen. Der Touchscreen eignet sich wie auf Mobile sehr gut für die Minispiele. Auch hier gibt es keinen integrierten plattformübergreifenden Voice-Chat. Man muss also auch neben der Nintendo Switch einen zusätzlichen Dienst wie Discord nutzen, um sich mit anderen lautstark zu streiten. Eine Alternative ist dabei eine kabelgebundene Tastatur via USB mit der Nintendo Switch oder dem Dock zu verbinden. Dann kann man zumindest im Text-Chat flott Anschuldigungen äußern.

Einen Dämpfer gibt es jedoch: Wer Among Us mit der Switch online zocken will, muss ein aktives Abo bei Nintendo Switch Online haben. Dafür kann man allerdings die Nintendo Switch Online App zur Sprachkommunikation nutzen, die allerdings lediglich andere Nintendo Switch Nutzer abdeckt, die ebenfalls die App verwenden. Es läuft daher auf Discord hinaus, wenn man gemeinsamen mit anderen Plattformen via Crossplay zocken will.

Auch ist damit zu rechnen, dass Neuerungen immer erst als Beta und dann ls Public Update auf Steam kommen, dann auf Mobile folgen und danach erst auf der Nintendo Switch. Alles in allem würden wir daher eher empfehlen, das Spiel online eher auf Steam oder lokal auf Mobile zu zocken, aber letztlich kann ja jeder Spieler dank Crossplay einfach das Gerät benutzen, das er zur Hand hat.

Ob Among Us auch für PlayStation und Xbox kommt, bleibt abzuwarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert