4. Dezember 2022
Zockerpuls - Dying Light- Hellraid - DLC macht Dungeon-Metzler aus Zombie-Game
News

Dying Light: Hellraid – DLC macht Dungeon-Metzler aus Zombie-Game

Das extrem heftige Zombie-Parcour-Spiel Dying Light ist inzwischen über 5 Jahre alt und wurde dennoch vom polnischen Entwicklerstudio Techland immer wieder mit frischem Content versorgt. Darunter beispielsweise die sehr umfangreiche Erweiterung „The Following“ oder auch erst vor einiger Zeit der Crossover-Event mit Left 4 Dead 2. Diesen Sommer folgt tatsächlich noch ein DLC, der dem Spiel einen völlig neuen Spin verpasst. So wurde nämlich 2014 auf der E3 ein Spiel namens Hellraid angekündigt, das jedoch nie erschien. Dieses Spiel ist nun die Vorlage für den Dying Light: Hellraid-DLC.

Hier der Dying Light: Hellraid Teaser-Trailer:

Darin sehen wir wie sich in Haran ein dämonisches Portal öffnet und der Spieler sozusagen in das Arcade-Spiel Dying Light: Hellraid eintaucht, was ein slashigher Dungeon-Crawler ist. Anstelle von Zombies gibt es in diesen Dungeons Skelette und andere Gegnertypen. Auch die Waffen stammen eher aus einer Mittelalter-Fantasy-Welt. Das ganze wirkt etwa so als würde man Diablo aus der Ego-Perspektive spielen und dabei überwiegend im Nahkampf kämpfen.

Neben einer eigenen Story bietet Dying Light: Hellraid wie das Hauptspiel auch einen Koop-Modus, in dem man Seite an Seite gegen die dämonischen Horden kämpft.

Wann kommt Dying Light: Hellraid?

Ein genauer Release-Termin ist noch nicht bekannt, aber im Trailer wird von Sommer 2020 gesprochen. Das Spiel soll dabei für PC, PS4 und Xbox One erscheinen. Da Dying Light in Deutschland aus Jugendschutzgründen indiziert ist, muss man sich den DLC leider wohl hierzulande auch über Umwege beispielsweise aus Österreich über einen Key-Store holen.

Dieser DLC empfiehlt sich für jeden, der damals Hellraid spielen wollte oder sich die Zeit bis zum baldigen Release von Dying Light 2 vertreiben will.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert