7. Februar 2023
Zockerpuls - GeForce Now Wartezeit auf freie Rigs mit Stadia überbrücken - Click to Play
News

GeForce Now Wartezeit auf freie Rigs mit Stadia überbrücken

Cloud Gamer haben bei GeForce Now ja bekanntlich die Auswahl zwischen dem völlig kostenlosen Basis-Zugang oder dem kostenpflichtigen Priority-Tarif für 9,99 Euro im Monat bzw. für 49,99 Euro für 6 Monate oder dem durchaus leistungsstarken, aber mit 19,99 Euro im Monat bzw. 99,99 Euro für 6 Monate nicht gerade billigem RTX 3080-Abo.

Neben der höheren Auflösung, der höheren Framerate, RTX-Support und der verlängerten Session-Dauer ist ein wesentlicher Unterschied, auf den wir hier eingehen wollen, die Wartezeit auf einen verfügbaren Rig. Während Priority- und RTX-Abonennten nämlich bevorzugt mit einem Rig verbunden werden und daher wenig bis keine Wartezeit haben, müssen Gratis-Nutzer Schlange stehen, um eine Stunde in der Cloud zocken zu können, bevor die Session endet, um dann erneut auf einen freien Rig zu warten und von Nvidia gefragt zu werden, ob man nicht stattdessen lieber ein kostenpflichtiges Abo abschließen möchte, um die Wartezeit zu überspringen.

Die Dauer der Wartezeit kann dabei erfahrungsgemäß sehr stark schwanken. Wer beispielsweise morgens oder vormittags als Free-Nutzer GeForce Now verwendet, muss meist nur wenige Sekunden warten bis ein Rig frei ist. Nachmittags ab 17-18 Uhr oder in der Prime Time wiederum ist der Andrang auf freie Rigs für gewöhnlich höher, was die Wartezeit bei GeForce Now zumindest für Budget-Gamer oder auch Gelegenheitsgamer, die sich nicht mit einem Abo binden wollen, zu einer regelrechten Geduldsprobe machen kann. Insbesondere wenn man bedenkt, dass man ja Cloud Gaming-Dienste unter anderem nutzt, um keine lästigen Wartezeiten mehr mit Downloads, Installationen oder Updates zu verplempren und stattdessen im Sinne von Click-to-Play direkt ins Spiel einsteigen will.

Also was sollte man während der GeForce Now Wartezeit tun?

Zunächst empfiehlt es sich zu Stoßzeiten im Voraus schon GeForce Now zu starten. Also beispielsweise bereits 15-20 Minuten bevor man eigentlich zocken möchte, ein Spiel zu starten, damit ein freier Rig idealerweise ready ist, sobald man auch selbst spielbereit ist.

Wenn man seine Gaming-Zeit allerdings nicht soweit vorausgeplant hat und spontan zocken möchte, ist unsere Empfehlung die Wartezeit auf einen freien Rig ganz einfach mit Stadia zu überbrücken, wo man auch ohne kostenpflichtiges Pro-Abo seine zuvor gekauften Spiele oder auch Free2Play-Spiele oder auch Demos sofort auf Knopfdruck starten kann.

Besonders am Computer lässt sich dies bequem bewerkstelligen, da man einfach Chrome starten kann und mit Alt+Tab (oder am Mac mit Command+Tab) zwischendurch auf die GeForce Now-App wechseln kann, um zu checken, ob inzwischen ein freier Rig verfügbar ist. Bei der Spielwahl auf Stadia sollte man allerdings beachten, ein Spiel zu wählen, in das man relativ schnell ein- und aussteigen kann ohne Verluste beim Spielfortschritt zu erleiden. Beispielsweise kann man bei einer Warteschlange von 150-200 Rigs problemlos ein Match in Rainbow Six:Siege spielen. Aber auch andere Spiele mit einer vernünftigen Autosave-Funktion und kurzen Runden bieten sich dafür an. So zum Beispiel eine Partie FIFA, ein paar Rennen in Dirt 5 oder auch ein paar Kämpfe in Mortal Kombat 11.

Denn warum sollte man gelangweilt den Countdown auf einen freien Rig auf GeForce Now anstarren, wenn man stattdessen ohne zusätzliche Kosten Cloud Gaming soft auf Stadia genießen kann?

Wer übrigens nicht am Computer, sondern beispielsweise am Smart TV auf seinen freien Rig wartet, kann natürlich auch einen zweiten Bildschirm wie zum Beispiel sein Handy mit einem Stadia Controller-Mount oder ein Notebook benutzen, um die Wartezeit spielen zu überbrücken.

Mit diesem Ratschlag, kann man die beiden Cloud Gaming-Dienste nebeneinander nutzen ohne auch nur einen Cent für Abos zu bezahlen. Einseits mit kostenfreiem sofort verfügbarem Gaming auf Stadia, andererseits mit massig Spielen aus Steam, dem Epic Games Store und Co. über GeForce Now.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert