7. Dezember 2022
Golden Joystick Awards News

Golden Joystick Awards: Spiele des Jahres enthüllt

Vor kurzem hat man die Gewinner der Golden Joystick Awards 2018 enthüllt. Auch einige Gewinner vom letzten Jahr sind dabei. In diesem Beitrag haben wir für euch die gesamte Liste mit allen Siegern.

Am Freitag fand die 36. Golden Joystick Awards statt. Eine Fachjury aus mehreren Videospielredaktionen haben zuvor alle Sieger ausgewählt. Neben der Jury hatten die Stimmen der Spieler einen signifikanten Einfluss auf die Bewertung.

Die meisten Preise konnte Sony Interactive Entertainment sowie Santa Monica Studios für ihr gemeinsames Spiel God of War beanspruchen. Den begehrtesten Preis durfte Epic Games für ihr Battle-Royale-Shooter Fortnite mit nach Hause nehmen. Neben dem Preis für das beste kompetitive Spiel wurden sie für das beste Spiel des Jahres 2018 ausgezeichnet. Cyberpunk 2077 des polnischen Entwicklers CD Project RED gewann die Auszeichnung für das am meisten erwartete Spiel.

Man hatte die Möglichkeit für alle Spiele abzustimmen, welche bis Oktober 2018 veröffentlicht wurden sind. Das heißt dass Red Dead Redemption 2 von Rockstar Games ebenfalls zur Wahl stand. Das Spiel wurde am 26. Oktober 2018 für die PS4 und Xbox One veröffentlicht. Leider gewann das Game zwar nicht die Auszeichnung des Ultimate Game of the Year, jedoch dürfte es das Critics Choice Award mit nach Hause nehmen.

Battlefield 5, Fallout 76 oder auch Hitman 2 sind erst in diesem Monat erschienen und konnten somit nicht für einen Award ausgezeichnet werden.

Die komplette Liste der Gewinner der Golden Joystick Awards 2018:

  • Best Storytelling – God of War
  • Best Competitive Game – Fortnite Battle Royale
  • Best Cooperative Game – Monster Hunter: World
  • Best Visual Design – God of War
  • Best Indie Game – Dead Cells
  • Best Audio – God of War
  • Still Playing Award – World of Tanks
  • Best Performer – Bryan Dechart (as Connor from Detroit: Become Human)
  • Esports Game of the Year – Overwatch
  • Best VR Game – The Elder Scrolls 5: Skyrim VR
  • Studio of the Year – SIE Santa Monica Studio
  • Best New Streamer / Broadcaster – Bryan Dechart and Amelia Rose Blaire
  • Mobile Game of the Year – PlayerUnknown’s Battlegrounds Mobile
  • PC Game of the Year – Subnautica
  • PlayStation Game of the Year – God of War
  • Xbox Game of the Year – Forza Horizon 4
  • Nintendo Game of the Year – Octopath Traveler
  • Breakthrough Award – Unknown Worlds
  • Most Wanted Game – Cyberpunk 2077
  • Critics Choice Award – Red Dead Redemption 2
  • Lifetime Achievement – Hidetaka Miyazaki (FromSoftware)
  • Outstanding Contribution – Xbox Adaptive Controller
  • Ultimate Game of the Year – Fortnite Battle Royale

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert