7. Dezember 2022
microsoft reaktion playstation classic Kurioses News

So reagierte Microsoft auf die PlayStation Classic

Letzte Woche überraschte Sony mit seiner Ankündigung eine PlayStation Classic – Mini-Version der PlayStation 1 – herauszubringen. Damit kopieren sie das erfolgreiche Konzept von Nintendo, welche bereits einen NES Classic und einen SNES Classic herausgebracht haben. Außerdem plant Nintendo für dieses Jahr eine Mini-Version des Nintendo 64. Nun hat Konkurrent Microsoft auf eine lustige Art und Weise auf diese Ankündigung reagiert.

Microsoft plant keine Mini-Version seiner alten Konsolen, aber das Unternehmen hat über ihren britischen Twitter-Account von Xbox einen kleinen Seitenhieb an Sony übermittelt. Denn sie wiesen daraufhin, dass man auf der Xbox One bereits über 500 Xbox- und Xbox 360 – Spiele kostenlos spielen kann.

https://twitter.com/xboxuk/status/1042353577744916480?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1042353577744916480&ref_url=https%3A%2F%2Fwww.spieletipps.de%2Fn_42199%2F

„Noch heute 500+ Klassische Xbox & Xbox 360 Titel auf der Xbox One spielen…Komplett Kostenlos. (Psst, einige davon sind sogar für die Xbox One X verbessert)“

Dabei wollen sie darauf aufmerksam machen, dass die Xbox One im Gegensatz zu PlayStation 4 Abwärtskompatibel ist – und das ohne eine Classic Konsole herausbringen. Man muss dazu sagen, dass es die Spiele wiederum nicht sind. Um die Spiele in einer leicht verbesserten Version spielen zu können muss man die Originale besitzen. Ansonsten müsst ihr diese kaufen. Außerdem kontern sie mit der hohen Anzahl der Spiele auf die Ankündigung von Sony, dass die Mini-Version der PlayStation Classic lediglich 20 vorinstallierte Spiele hat.

Produkte von Amazon.de

Was sagt ihr zur Reaktion von Microsoft? Ist der Gag gelungen oder soll es nur die Leute leicht irreführen, dass die Xbox One Abwärtskompatibel sein soll? Was meint ihr? Lasst es uns mal in den Kommentaren wissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert