24. Juli 2024
Zockerpuls - Wann kommt die Nintendo Switch 2
News

Wann kommt die Nintendo Switch 2?

Die ursprüngliche Nintendo Switch starte im Frühling 2017 seinen Erfolgsgeschichte und hat somit bereits mehr als 6 Jahre auf dem Buckel, was schon ein beachtlicher Lebenszyklus für eine Konsolengeneration ist, die mit Hinblick auf die eingesetzte Hardware schon beim Launch nicht mit der Konkurrenz auf dem Markt mithalten konnte. Zwar folgte später eine Revision der Hardware und mit dem OLED-Modell und der Nintendo Switch Lite interessante Verbesserungen und Varianten, aber inzwischen ist die klassische Switch etwas in die Jahre gekommen. Ein vollwertiger Nachfolger muss also her. Eine Nintendo Switch 2. Ob die nächste Generation von Nintendos Konsole tatsächlich diesen Namen tragen wird, ist ungewiss, aber solange noch nichts gegenteiliges bekannt ist, sprechen wir der Einfachheit halber von der Nintendo Switch 2.

Die Frage, die sich viele nun stellen, lautet: Wann kommt die Nintendo Switch 2 endlich in den Handel?

Unsere Kollegen von VGC haben dazu brandheiße Hinweise aufgestöbert. So wird dort berichtet, dass strategische Partner von NIntendo bereits jetzt erste Dev-Kits erhalten haben sollen. Auch geht aus einer Finanzprognose eines wichtigen Teile-Zulieferer namens PixArt hervor, dass es in der ersten Jahreshälfte von 2024 zu einer erheblichen Produktionssteigerungen kommen wird, was wiederum darauf deutet, dass Nintendo seine neue Konsole in dem Zeitraum in großen Mengen produzieren wird. Dies wird auch von weiteren Teileherstellern wie Sharp gestützt. Das heißt, dass wir wohl davon ausgehen können, dass spätestens in der zweiten Jahreshälfte von 2024 die Nintendo Switch ihren Verkaufsstart haben dürfte. Womöglich sogar schon vorher. Wir tippen jedoch auf Herbst 2024.

Gerüchte gibt es übrigens auch schon zu den Features. So wird gemunkelt, dass anstelle eines kostspieligen OLED-Bildschirms doch wieder LCDs verbaut werden sollen, damit die neue Konsole nicht zu teuer wird. Auch soll sie wohl mehr integrierten Speicher spendiert bekommen, da viele AAA-Spiele inzwischen einfach zu groß für Nintendos bisherige Speichergrößen geworden sind. Ein wichtiger Punkt, der noch völlig unklar ist, ist die Abwärtskompatibilität. So ist bisher nicht bekannt, ob der Nachfolger die Spiele der ersten Switch unterstützten wird. All diese Angaben sind wohlgemerkt mit Vorsicht zu genießen, da Nintendo noch keinen einzigen Ton zu den Details offiziell bestätigt hat, aber wir halten euch auf dem Laufenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert